ATX 3 643 0,4%  Dow 26 057 0,2%  Nasdaq 6 831 0,3%  Euro 1,2224 -0,2% 
ATX P 1 838 0,4%  EStoxx50 3 649 0,8%  Nikkei 23 808 0,2%  CHF 1,1768 0,2% 
DAX 13 434 1,2%  FTSE100 7 731 0,4%  Öl 68,8 -0,5%  Gold 1 332 0,5% 

Pankl Racing Systems Aktie [WKN: 80080 / ISIN: AT0000800800]

Pankl Racing Systems Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 liegen die Auftragsstände der Töchter über denen des Vorjahres. 2017 wird vor allem der Inbetriebnahme des neuen High Performance-Antriebswerkes in Kapfenberg, der mit Abstand größten Investition der bisherigen Unternehmensgeschichte, herausragende Bedeutung zukommen.

Update 29.08.2017: CEO Wolfgang Plasser: „Aufgrund des sehr erfreulichen Formel 1-Geschäftes konnten wir im ersten Halbjahr ein über unseren Erwartungen liegendes Rekord-EBIT erzielen. Im zweiten Halbjahr stehen neben dem Start der Serienproduktion im neuen Werk auch die Inbetriebnahme unserer neuen additiven Fertigungskapazitäten und die Produktion der ersten Turbinenwellen besonders im Fokus. Aufgrund der Saisonalität des Racing-Geschäftes rechnen wir in den kommenden sechs Monaten mit einem schwächeren Ergebnis als in der ersten Jahreshälfte. Insgesamt werden wir aber 2017 trotz Sonderbelastungen ein sehr solides Geschäftsergebnis erwirtschaften.“

Eintrag hinzufügen