ATX 3 648 0,2%  Dow 26 072 0,2%  Nasdaq 6 834 0,3%  Euro 1,2243 0,2% 
ATX P 1 841 0,1%  EStoxx50 3 648 0,0%  Nikkei 23 816 0,0%  CHF 1,1763 -0,1% 
DAX 13 439 0,0%  FTSE100 7 720 -0,1%  Öl 68,9 0,3%  Gold 1 331 -0,2% 

11.11.2017 13:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 13.00 Uhr


Nächtliche Koalitionsverhandlungen mit "Zwischeneinigung"

Wien - Die Koalitionsverhandler von ÖVP und FPÖ haben in der Nacht auf Samstag die Zwischenberichte aus den Verhandler-Fachgruppen besprochen und dabei eine "Zwischeneinigung" erzielt. Dabei wurden einige Ziele - etwa das Erreichen eines strukturellen Defizits von 0,5 Prozent des BIP für 2018/2019 - außer Streit gestellt. Konkret ausgearbeitet werden sollen die Ziele nun von den zuständigen Fachgruppen.

Ingrid Felipe führt Tiroler Grüne in Landtagswahl

Igls - LHStv. Ingrid Felipe wird die Tiroler Grünen in die Landtagswahl am 25. Februar führen. Die rund 200 Delegierten kürten sie bei der 44. Landesversammlung am Samstag in Igls mit 79,06 Prozent der Stimmen zur Spitzenkandidatin. Das Ergebnis bei der Nationalratswahl sei "schmerzhaft" gewesen, erklärte Felipe in ihrer Rede. "Wir haben Tirol grüner gemacht", betonte sie aber und erntete dafür Applaus von den Delegierten.

Putin sieht weiter tiefe Krise im Verhältnis zu den USA

Danang - Der russische Präsident Wladimir Putin sieht weiter eine tiefe Krise im Verhältnis zu den USA. Russland sei aber bereit, "eine neue Seite aufzuschlagen, vorwärts zu gehen, in die Zukunft zu schauen", sagte Putin zum Abschluss des APEC-Gipfels in Vietnam. Der Kremlchef hatte bei dem Treffen in Danang kein Einzelgespräch mit US-Präsident Donald Trump geführt. Beide Seiten veröffentlichten aber eine gemeinsame Erklärung zu Syrien. Nach Angaben Moskaus sehen sie keine militärische Lösung für den Syrien-Konflikt.

Philippinen: Im Kampf um Marawi rund 600 Islamisten getötet

Manila - Philippinische Sicherheitskräfte haben bei den Kämpfen zur Befreiung der Stadt Marawi nach Angaben eines Regierungsberaters etwa 600 Islamisten getötet. Etliche stammten aus dem Nahen Osten, aus Indonesien und Malaysia, sagte Jesus Dureza, ein Berater der Führung um Präsident Rodrigo Duterte, dem deutschen Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Regierungstruppen hatten die mit der Terrormiliz "Islamischer Staat" verbündeten Rebellen im Oktober nach fünf Monate dauernden Kämpfen besiegt.

"Singles Day" beschert Chinas Onlinehandel neue Rekorde

Shanghai - Die Chinesen haben am sogenannten "Singles Day" ihren Onlinehändlern Verkaufsrekorde beschert. So stellte beispielsweise Alibaba, Chinas größter Internethändler, mit Verkäufen im Wert von 120,7 Milliarden Yuan (15,61 Mrd. Euro) am Samstag schon bis zur Mittagszeit seinen Rekord aus dem Vorjahr ein. Ursprünglich galt der 11.11. in China unter Studenten als eine Art Anti-Valentinstag für Alleinstehende, weil das Datum nur aus Einsern besteht.

Wiener tanzten mit Quadrille am Stephansplatz in Fasching

Wien - Am Samstag, dem 11.11., war es wieder so weit: Pünktlich um 11.11 Uhr begrüßten die Wiener Tanzschulen am Stephansplatz die Faschingszeit und eröffneten gleichzeitig die Ballsaison. Passanten, Touristen und Tanzbegeisterte probierten sich unter Anleitung von Profis in verschiedenen Tänzen und verwandelten die Innenstadt damit in eine große Tanzfläche. Neben der traditionellen Fledermaus-Quadrille standen bei dem alljährlichen Event heuer auch der Wiener Walzer und der Galopp am Programm.

Baby in Mexiko bringt 28 Kilo auf die Waage

Mexiko-Stadt - Der kleine Mexikaner Luis Manuel Gonzales ist noch nicht einmal ein Jahr alt - und bringt bereits 28 Kilo auf die Waage. "Ich glaube, es liegt an meiner guten Muttermilch", sagte Luis' Mutter Isabelle Pantoja im mexikanischen Ort Tecoman. Inzwischen ist das Kind in Lebensgefahr. Bei seiner Geburt am 15. Dezember 2016 habe der Kleine bei 52 Zentimetern dreieinhalb Kilo gewogen. Dann sei Luis aber immer dicker geworden. Die Gründe für Luis' enorme Gewichtszunahme sind unklar.

Alkolenker rammte Auto auf Welser Autobahn

Wels - Ein 33-jähriger Lenker aus Wels hat am Freitagabend stark betrunken ein anderes Auto vor ihm auf der Welser Autobahn (A25) bei Pucking (Bezirk Linz-Land) gerammt. Dessen 56-jähriger Fahrer klagte über Schmerzen im Nackenbereich und suchte selber ein Spital auf. Bei dem 33-Jährigen wurden fast zwei Promille Alkohol festgestellt, berichtete die Polizei. Beim Fahrspurwechsel krachte er in das Heck des anderen Wagens. Der Führerschein wurde dem Welser abgenommen und Anzeige erstattet.

(Schluss) rst/hhi

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit