Wie funktionieren Aktienanleihen? Erfahren Sie alles rund um dieses Anlageprodukt im großen Aktienanleihen-Special von Vontobel!
13.01.2018 13:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 13.00 Uhr

Regierungsgegner demonstrieren in Wien

Wien - Linke Regierungsgegner demonstrieren am Samstag in Wien gegen die neue ÖVP-FPÖ-Regierung. Ab 14.00 Uhr wird vor dem Westbahnhof zu einem "Neujahrsempfang" für Schwarz-Blau geladen. Die Polizei erwartet einen lautstarken, aber friedlichen zivilgesellschaftlichen Protest mit mehreren tausend Teilnehmern. Organisiert wird die Demonstration von der Plattform für eine menschliche Asylpolitik, der Offensive gegen Rechts und der Plattform Radikale Linke.

Iran droht USA mit Vergeltung wegen weiterer Sanktion

Dubai/Washington - Der Iran hat Vergeltung für die von US-Präsident Donald Trump angeordneten Sanktionen gegen weitere iranische Funktionäre und Einrichtungen angekündigt. Trump überschreite damit alle roten Linien im internationalen Umgang, erklärte das iranische Außenministerium. Trotz Trumps Forderung nach Korrekturen hält die Europäische Union am Atomabkommen mit dem Iran fest. Trumps Erklärung nehme man zur Kenntnis, erklärte eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini.

Türkischer Europaminister: FPÖ fremden- und islamfeindlich

Wien/Ankara - Der türkische Europaminister Ömer Celik hat scharfe Kritik an der Regierungsbeteiligung der Freiheitlichen geübt: "Die FPÖ, die sich als Opposition zur Türkei, als feindlich gegenüber dem Islam, antisemitisch sowie konträr gegenüber Migranten und xenophob positioniert, ist an die Macht gekommen", sagte er dem Nachrichtenmagazin "profil". Dass Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) den Abbruch der Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei fordert, schaffe "Risiken für die Zukunft Europas", so Celik weiter.

Grasser-Prozess: Böhmdorfer ruft Generalprokuratur an

Wien - Der Buwog-Prozess, in dem unter anderem der ehemalige FPÖ- bzw. ÖVP-Finanzminister Karl-Heinz Grasser unter Anklage steht, ist um eine Facette reicher. Der Rechtsanwalt Dieter Böhmdorfer hat sich laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "profil" in das Verfahren eingeschaltet und die Generalprokuratur angerufen. Der frühere FPÖ-Justizminister und Regierungskollege von Grasser will demnach eine allfällige "objektive Befangenheit" der Richterin Marion Hohenecker klären lassen.

SPD fordert Nachbesserungen an Sondierungsergebnissen

Berlin - Aus der SPD gibt es Forderungen nach Nachbesserungen an den Ergebnissen der Sondierungsgespräche mit der Union. "Da ist sicherlich noch Luft nach oben in den Schwerpunkten", sagte der stellvertretende Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Freitagabend dem Hessischen Rundfunk. In den nächsten Tagen werde parteiintern zu klären sein, ob die bisher erzielten Verhandlungsergebnisse ausreichten.

Afrikanische Länder fordern Entschuldigung von Trump

Washington/Addis Abeba - US-Präsident Donald Trump hat mit seinen abfälligen Äußerungen über die Herkunftsländer von Migranten einen Kontinent gegen sich aufgebracht: 54 afrikanische Staaten forderten Trump am Freitag auf, sich für die Bezeichnung "Drecksloch-Länder" zu entschuldigen und sie zu widerrufen. Zuvor hatte bereits die AU Trumps Wortwahl als "offensichtlich" rassistisch und "überaus erschütternd" bezeichnet.

Missbrauchsverdächtiger hatte Kontaktverbot zu Kindern

Freiburg - Einer der Hauptverdächtigen im Fall des vermutlich über Jahre sexuell misshandelten neunjährigen Buben bei Freiburg hätte nach Zeitungsberichten keinen Kontakt mit Kindern haben dürfen. Gegen den einschlägig wegen Missbrauchs von Minderjährigen vorbestraften 37-Jährigen habe ein entsprechendes Verbot bestanden. Trotzdem zog der Mann mit der 47-jährigen Mutter des Neunjährigen zusammen.

Österreichpremiere von Bernhard-Autobiografie gefeiert

Linz - Er gilt als großer Provokateur der österreichischen Literaturgeschichte und wurde als "Nestbeschmutzer" beschimpft. Bei der Österreich-Premiere der Bühnenfassung seiner fünf autobiografischen Werke am Freitagabend im Landestheater Linz hat das Publikum den jungen Thomas Bernhard von seiner verletzlichen, aber auch kämpferischen Seite kennengelernt. Minutenlanger Schlussapplaus war die Folge.

(Schluss) apo/ce

Eintrag hinzufügen

pagehit