ATX 3 306 -0,3%  Dow 23 526 -0,3%  Nasdaq 6 386 0,1%  Euro 1,1850 0,3% 
ATX P 1 669 -0,3%  EStoxx50 3 572 0,3%  Nikkei 22 523 0,5%  CHF 1,1630 0,2% 
DAX 13 009 -0,1%  FTSE100 7 417 0,0%  Öl 63,4 0,2%  Gold 1 289 0,4% 

NIKKEI 225

17.10.2017 07:01:41

Aktien Asien: Leicht im Plus - Nikkei steuert auf elften Gewinntag in Folge zu


TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - An den asiatischen Börsen hält trotz erneuter Drohungen aus Nordkorea die positive Stimmung an. Nach den jüngsten Gewinnen in den vergangenen Wochen fiel das Plus an den meisten Börsenplätzen allerdings nicht sehr hoch aus. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 knapp eine Stunde vor Handelsende um 0,34 Prozent auf 21 327,75 Punkte zu. Damit steuert der Index auf den elften Gewinntag in Folge zu. Seit Ende September gewann der Nikkei damit knapp fünf Prozent.

Im Laufe des Jahres legte der wichtigste asiatische Aktienindex damit fast zwölf Prozent zu und steht auf dem höchsten Stand seit 1996. Auch in den meisten anderen Ländern zogen die Indizes an. So stieg der chinesische CSI-300-Index (CSI 300) um 0,2 Prozent und auch in Südkorea ging es leicht nach oben - trotz erneuter Drohungen aus dem nördlichen Nachbarland.

Nordkoreas stellvertretender UN-Botschafter Kim In Ryong warnte vor den Vereinten Nationen vor dem Ausbruch eines Atomkriegs. Die Situation in Nordkorea habe einen "sehr riskanten Punkt erreicht", sagte Kim In Ryong am Montag (Ortszeit) vor dem Abrüstungsausschuss der UN. "Kein anderes Land auf der Welt hat für so eine lange Zeit eine solch extreme und direkte nukleare Bedrohung von den USA hinnehmen müssen."/zb/men

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

NIKKEI 225 22 523,15
0,48%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit