ATX 2 852 0,0%  Dow 20 548 -0,2%  Nasdaq 5 442 0,0%  Euro 1,0727 0,1% 
ATX P 1 444 0,0%  EStoxx50 3 440 0,0%  Nikkei 18 621 1,0%  CHF 1,0693 -0,1% 
DAX 12 049 0,2%  FTSE100 7 115 -0,1%  Öl 52,1 -1,8%  Gold 1 285 -0,1% 

Goldpreis

Kurse + Charts + Realtime Nachrichten zugeh. Wertpapiere anzeigen in Währung
Snapshot Chart (groß) Nachrichten Zertifikate Euro
Historisch Chartvergleich Optionsscheine Dollar
Realtimekurs Knock-Outs Schweizer Franken

Geändert am: 11.01.2017 22:16:01

ATX geht fester aus dem Mittwochshandel -- DAX schließt deutlich über 11.600 Punkten -- Dow geht fester in den Feierabend


TecDAX schließt nach 52-Wochen-Hoch im Plus. Asiens Börsen gehen uneinheitlich aus dem Mittwochshandel.

ÖSTERREICH

Die Anleger an der Wiener Börse haben sich zur Wochenmitte nach einem zurückhaltenden Auftakt freundlich gezeigt.

Der österreichische Leitindex ATX verbuchte zum Handelsschluss leichte Zuschläge in Höhe von 0,37 Prozent bei 2.669,54 Punkten. Bei 2.660 Zählern war der ATX nahezu unverändert in den Mittwochshandel gegangen.

Die Anleger blickten zur Wochenmitte vor allem auf die erste Pressekonferenz des designierten US-Präsidenten Donald Trump seit seinem Wahlsieg im November - und wurden enttäuscht. Trumps Aussagen zu seiner künftigen Politk waren weniger konkret als von Marktteilnehmern erhofft.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



DEUTSCHLAND

Die deutschen Börsen haben sich am Mittwoch mit deutlichen Zuschlägen präsentiert, der DAX nahm zeitweise die Marke von 11.700 Punkten ins Visier.

Der deutsche Leitindex tendierte beim Erklingen der Schlussglocke in Frankfurt in der Gewinnzone und über der psychologisch wichtigen Marke von 11.600 Punkten. Letztlich ging der DAX bei 11.646,17 Zählern 0,54 Prozent fester aus dem Mittwochsgeschäft. Am Morgen hatte das Frankfurter Börsenbarometer noch nahezu unverändert bei 11.587,53 Zählern eröffnet.

Auch der TecDAX hat sich im Mittwochshandel sehr freundlich entwickelt und am Nachmittag ein 52-Wochen-Hoch erklommen. Zum Handelsschluss lag der deutsche Technologiewerteindex bei 1.847,35 Punkten 0,33 Prozent im Plus. Zur Eröffnung hatte der TecDAX etwas fester bei 1.844 Zählern tendiert.

Vorfreude auf die erste Pressekonferenz des designierten US-Präsidenten Donald Trump seit dessen Wahlsieg im November hatte die Kurse am Mittwochnachmittag zeitweise deutlich nach oben getrieben.

Unternehmensseitig stand VW im Vordergrund: Am Dienstagabend hatten die Wolfsburger eine Einigung mit den US-Behörden im Abgasskandal bekanntgegeben.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

ASIEN

Die größten Börsen in Asien haben am Mittwoch unterschiedliche Richtungen eingeschlagen.

In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei 0,33 Prozent fester bei 19.364,67 Zähler.

In Hongkong gewann der Hang Seng bis Handelsende 0,84 Prozent auf 22.935,35 Punkte hinzu, der chinesische Shanghai Composite verlor hingegen 0,79 Prozent auf 3.136,75 Zähler.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



USA

An der Wall Street zeigte sich der Handel am Mittwoch recht volatil.

Der Dow Jones eröffnete mit einem kleinen Plus von 0,1 Prozent bei 19.887,38 Punkten und stieg zunächst an. Während der Trump-Rede ging der Dow Jones dann jedoch auf eine Achterbahnfahrt und drehte auch kurz ins Minus. Zur Schlussglocke konnte der Index seine Verluste wettmachen und wies einen Gewinn von 0,5 Prozent bei 19.954,28 Zählern aus. Der Nasdaq Composite begann den Handelsmittwoch unverändert und schloss mit einem moderaten Zuwachs.

Der Fokus der Marktteilnehmer lag zur Wochenmitte auf der Rede von Donald Trump, von der einiges an neuen Informationen erwartet wurde. Diese bewegte dann auch die Märkte, allerdings eher im Zickzackkurs. Vor allem Pharmawerte gerieten unter Druck, nachdem sich Trump skeptisch zur Preisgestaltung der Konzerne geäußert hat. Daneben wartet der Markt auf Aussagen des Chefs der regionalen Notenbank von New York, William Dudley, die Aufschluss darüber geben könnten, welchen Einfluss der neue amerikanische Präsident und seine Politik auf die Geldpolitik der US-Notenbank Fed hätten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken




Bildquelle: wienerborse.at

Eintrag hinzufügen

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen Event
11.01.17 Actual Experience plc Quartalszahlen
11.01.17 B+S Banksysteme AG Hauptversammlung
11.01.17 China BAK Battery Inc Quartalszahlen
11.01.17 Chr. Hansen Holding A/S Quartalszahlen
11.01.17 Cogeco Communications Inc Quartalszahlen
11.01.17 CropEnergies AG Quartalszahlen
11.01.17 Fenner plc Hauptversammlung
11.01.17 H. B. Fuller Co. Quartalszahlen
11.01.17 KB Home Quartalszahlen
11.01.17 RBI AG (Raiffeisen Bank International) Pressekonferenz
11.01.17 SUPERVALU Inc. Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
11.01.17 AT; Pkw-Tageszulassungen 2016
11.01.17 JP; Indexes of Business Conditions (Preliminary) November
11.01.17 CH; EFV/SNB: Eidgenössische Anleihe - Ergebnis
11.01.17 10:00: EU; Long term gvt bond yield December
11.01.17 10:00: EU; Interest rates (3 months) December
11.01.17 13:00: US; MBA Mortgage Applications
11.01.17 16:00: US; Atlanta Fed Business Inflation Expectations
11.01.17 16:30: US; EIA Petroleum Status Report
11.01.17 19:00: US; 10-Yr Note Auction

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1 285,00 -1,75
-0,14
Silber 17,94 -0,10
-0,53
Ölpreis (Brent) 52,05 -0,94
-1,77
Ölpreis (WTI) 49,63 -0,63
-1,25

Indizes in diesem Artikel

DAX 12 048,57
0,18%
TecDAX 2 016,49
-0,04%
Dow Jones 20 547,76
-0,15%
NASDAQ Comp. 5 910,52
-0,11%
NASDAQ 100 5 442,05
-0,03%
NIKKEI 225 18 620,75
1,03%
Hang Seng 24 042,02
-0,06%
ATX 2 851,63
0,02%
Shanghai Composite 3 173,15
0,03%
CSI 100 3 306,29
0,42%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit