ATX 3 372 -0,1%  Dow 22 997 0,2%  Nasdaq 6 123 0,1%  Euro 1,1770 0,0% 
ATX P 1 698 -0,1%  EStoxx50 3 608 0,0%  Nikkei 21 370 0,2%  CHF 1,1511 0,0% 
DAX 12 995 -0,1%  FTSE100 7 516 -0,1%  Öl 58,3 0,3%  Gold 1 288 0,4% 

Drägerwerk vz Aktie [WKN: 555063 / ISIN: DE0005550636]

04.05.2017 11:08:00

Ziele bestätigt

Drägerwerk startet mit deutlich weniger Verlust ins neue Jahr


Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk hat im ersten Quartal 2017 dank des Sparkurses seinen Verlust deutlich reduziert.

Unter dem Strich sei in den ersten drei Monaten 2017 ein Minus von 0,7 Millionen Euro angefallen, teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Donnerstag in Lübeck mit. In der Vorjahreszeit hatte Drägerwerk noch einen Verlust von 13,6 Millionen Euro ausgewiesen.

Drägerwerk hatte im vergangenen Jahr nach massiven Verlusten mit einem Effizienzprogramm gegengesteuert, zu dem auch Stellenstreichungen am Stammsitz Lübeck gehörten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 13 350 Mitarbeiter. Die Ziele für das Gesamtjahr bekräftigten die Lübecker. Drägerwerk hatte bereits vorläufige Zahlen im April vorgelegt.

"Dräger hatte in Europa und Nordamerika einen guten Start in das neue

Geschäftsjahr", sagte Unternehmenschef Stefan Dräger bei Vorlage der endgültigen Zahlen. Die Margen- und Ergebnisentwicklung sei erfreulich. Neben den Kostensenkungen hätte das Unternehmen vor allem von positiven Wäh-

rungseffekten profitiert.

Operativ schrieb das Unternehmen wie bereits bekannt wieder einen Gewinn. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug von Januar bis März 2,3 Millionen Euro, nach einem Verlust von 15,7 Millionen Euro im Vorjahr. Der Umsatz ging währungsbereinigt um rund 1,1 Prozent auf 535 Millionen Euro zurück. Nominal ergab sich ein leichtes Plus von 0,5 Prozent. Die Aktie pendelte im Vormittagshandel um den Vortageskurs von 102 Euro.

Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum zwischen null und drei Prozent und einer Ebit-Marge zwischen fünf und sieben Prozent. 2016 hatten die Erlöse bei 2,5 Milliarden Euro und die Marge bei 5,4 Prozent gelegen./mne/fbr

LÜBECK (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Drägerwerk AG

Analysen zu Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.

mehr Analysen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12.10.17 Drägerwerk vz buy Kepler Cheuvreux
22.08.17 Drägerwerk vz Halten DZ BANK
18.08.17 Drägerwerk vz Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.08.17 Drägerwerk vz Halten Independent Research GmbH
28.07.17 Drägerwerk vz kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Indizes in diesem Artikel

TecDAX 2 513,87
-1,02%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit