Wie funktionieren Aktienanleihen? Erfahren Sie alles rund um dieses Anlageprodukt im großen Aktienanleihen-Special von Vontobel!
Trotz Milliardenverlust 20.04.2018 16:03:00

GE-Aktie zieht an: General Electric übertrifft die Markterwartungen

GE-Aktie zieht an: General Electric übertrifft die Markterwartungen

Und die Prognose für das Gesamtjahr hat weiter Bestand. Im US-Handel kommen die Nachrichten gut an. Die Aktie legt kurz nach Handelsstart um nahezu 6 Prozent zu auf 14,84 US-Dollar. Damit nähern sich die Papiere erstmals seit fast sechs Wochen wieder der 15-Dollar-Marke

In Summe ergab sich laut dem Industriekonzern in den ersten drei Monaten ein Nettoverlust von 1,15 Milliarden US-Dollar oder 0,14 Dollar je Aktie. Im Vorjahr lag der Fehlbetrag bei 83 Millionen Dollar. Bereinigt verdiente das Unternehmen aber noch 16 Cent je Aktie, 14 Prozent mehr als im Vorjahr und damit auch deutlich mehr als von Analysten erwartet. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf 28,66 Milliarden Dollar und übertraf damit ebenfalls die Konsensschätzung von 27,45 Milliarden Dollar.

Nach mehreren Quartalen mit eindeutig negativen Nachrichten fühlten sich die Zahlen "nicht so schlecht" an, sagte Analyst Stephen Tusa von JPMorgan. Er schränkte jedoch ein, dass das Ergebnis mit mehreren diskussionswürdigen Aspekten immer noch nicht sauber sei. Überraschend schwach sei etwa der Free Cashflow.

Belastet hat einmal mehr die Sparte Technik für Stromerzeugung (Power). Hier steht das US-Unternehmen vor ähnlichen Problemen wie die Siemens AG, beide Konzerne müssen einen Nachfragerückgang nach Turbinen verkraften. Der Umsatz der Sparte sackte um 9 Prozent, das Ergebnis überpropotional um 38 Prozent ab.

General Electric befindet sich weiter im Umbruch. Schon seit der Finanzkrise vor einigen Jahren ist das Management dabei, das einst breit aufgestellte Konglomerat zu verschlanken und auf die Industriesektoren auszurichten.

GE sei auf gutem Weg, das Sparziel von 2 Milliarden Dollar 2018 zu übertreffen, sagte CEO John Flannery bei der Vorlage der Zahlen am Freitag. Die Kosten im Industriesektor seien bereits um 805 Millionen Dollar gesenkt worden. Zudem bekräftigte er die Prognose für das Gesamtjahr. Demnach soll das bereinigte Ergebnis je Aktie 1,00 bis 1,07 Dollar betragen.

DJG/bam/mgo

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Carsten Reisinger / Shutterstock.com,Bocman1973 / Shutterstock.com

Analysen zu Siemens AGmehr Analysen

15.06.18 Siemens neutral Independent Research GmbH
14.06.18 Siemens buy Jefferies & Company Inc.
14.06.18 Siemens buy UBS AG
14.06.18 Siemens Hold Deutsche Bank AG
13.06.18 Siemens Neutral JP Morgan Chase & Co.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

pagehit