Halbjahres-Ergebnis belastet 26.07.2017 17:53:00

Gewinnwarnung schickt Rosenbauer-Aktie auf Talfahrt

Gewinnwarnung schickt Rosenbauer-Aktie auf Talfahrt

Das Halbjahres-Ergebnis sei mit Sondereffekten belastet, weshalb der Vorstand für das Gesamtjahr 2017 von einem "merklich" unter dem Vorjahreswert liegenden Ergebnis ausgeht, gab das Unternehmen am Mittwochnachmittag bekannt. Der Umsatz im Halbjahr sei hingegen stabil gewesen. Die Aktie wurde an der Wiener Börse in der Folge abgestraft und fiel bis zum Handelsschluss um 6,67 Prozent auf 53,20 Euro.

Einmalkosten für die Neuausrichtung der Personalstruktur in Österreich, außerplanmäßige Aufwendungen immaterieller Wirtschaftsgüter, die Unterauslastung in einigen Fertigungsbereichen, deutlich erhöhte Anlaufkosten bei den neuen Tochtergesellschaften sowie Wechselkurseffekte hätten das Halbjahresergebnis belastet, schreibt die Firma.

Nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen erwartet Rosenbauer fürs Halbjahr ein Betriebsergebnis (EBIT) in der Höhe von 2,7 Mio. Euro. Im Halbjahr 2016 hatte das Betriebsergebnis noch 18,8 Mio. Euro betragen, was allerdings einem Rückgang um 14 Prozent gegenüber 2015 entsprach.

Der vollständige Halbjahres-Finanzbericht 2017 wird am 11. August 2017 veröffentlicht.

(APA) kan/rf

Weitere Links:


Bildquelle: Rosenbauer

Analysen zu Rosenbauermehr Analysen

11.07.18 Rosenbauer neutral Baader Bank
14.05.18 Rosenbauer neutral Baader Bank
15.02.18 Rosenbauer neutral Raiffeisen Centrobank AG
13.02.18 Rosenbauer neutral Baader Bank
22.11.17 Rosenbauer Hold Raiffeisen Centrobank AG

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

pagehit