ATX 3 306 -1,0%  Dow 24 637 0,5%  Nasdaq 6 413 0,5%  Euro 1,1768 0,2% 
ATX P 1 670 -0,9%  EStoxx50 3 588 -0,4%  Nikkei 22 758 -0,5%  CHF 1,1639 0,0% 
DAX 13 149 -0,3%  FTSE100 7 509 0,1%  Öl 62,7 -1,9%  Gold 1 246 0,0% 

07.12.2017 11:19:00

Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis am Vormittag befestigt


Der Brent-Ölpreis hat am Donnerstagvormittag befestigt tendiert. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London um 0,67 Prozent höher bei 61,63 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Dienstag stand der Brent-Future zuletzt bei 61,22 Dollar.

Zur Wochenmitte waren die Ölpreise nach der Veröffentlichung aktueller US-Öllagerdaten noch klar zurückgekommen. Mit einem Preisrückgang von knapp drei Prozent musste sie laut Commerzbank-Analysten die stärksten Verluste seit mehr als zwei Monaten hinnehmen.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Mittwoch auf 60,73 Dollar pro Barrel leicht gefallen. Am Dienstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 60,87 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich schwächer. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.256,78 Dollar (nach 1.263,70 Dollar im Nachmittags-Fixing am Mittwoch) gehandelt. Damit rutschte der Goldpreis auf ein 4-Monatstief, schreiben hier die Commerzbank-Experten in ihrer Tagesinfo Rohstoffe. Als Belastungsfaktoren werden der festere US-Dollar und das technische Bild gewertet. Nach dem Unterschreiten der 200-Tage-Linie vor zwei Tagen kommt es laut Commerzbank-Einschätzung zu Anschlussverkäufen.

(Schluss) ste

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit