ATX 3 305 -1,0%  Dow 24 594 0,4%  Nasdaq 6 389 0,1%  Euro 1,1772 0,3% 
ATX P 1 670 -1,0%  EStoxx50 3 582 -0,5%  Nikkei 22 758 -0,5%  CHF 1,1631 -0,1% 
DAX 13 126 -0,4%  FTSE100 7 497 -0,1%  Öl 62,6 -2,0%  Gold 1 248 0,1% 

Steinhoff International Aktie [WKN DE: A14XB9 / ISIN: NL0011375019]

07.12.2017 17:44:00

Kursdebakel

Steinhoff-Aktie stürzt weiter ab


Die am Mittwoch bereits um über 60 Prozent eingebrochene Aktie des Möbelhändlers Steinhoff knickte am Donnerstag weiter ein.

Aktien von Steinhoff sind am Donnerstag erneut stark gefallen. Auch die Ankündigung des Managements, mit Verkäufen von Randbereichen für frisches Geld zu sorgen, konnte die Nerven der Investoren nicht beruhigen.

Stattdessen fiel der Aktienkurs nach dem 63-prozentigen Einbruch vom Vortag im Xetra-Handel um weitere 46,15 Prozent auf 0,5950 Euro.

Ausgelöst wurde das Kursdebakel am Mittwoch von der Nachricht, dass sich bei Steinhoff neue Informationen zu Bilanzunregelmäßigkeiten aufgetan haben. In diesem Zusammenhang nahm der Unternehmenschef mit sofortiger Wirkung seinen Hut. Steinhoff sagte außerdem die Vorlage der Neunmonatszahlen auf unbestimmte Zeit ab, weil nun zunächst weitere Untersuchungen erforderlich seien. Dazu gehört auch, dass Jahresabschlüsse der Vorjahre womöglich angepasst werden müssen.

Am Mittwochabend meldete sich das Unternehmen dann erneut, diesmal mit dem Hinweis, die eigene Liquidität aufbessern zu wollen. Geschehen soll das auf zwei Wegen, zum einen über den Verkauf von Unternehmensteilen. Es gebe Interessensbekundungen von Dritten an einigen Unternehmensteilen, die nicht zum Kerngeschäft gehörten, teilte Steinhoff mit. Damit soll 1 Milliarde Euro in die Kasse kommen.

Eine weitere Milliarde erhofft sich das auch im MDAX notierte Unternehmen mit Sitz in Südafrika davon, dass sich die Tochter Steinhoff International Holdings selbst refinanzieren soll. Dank ihres hohen Barmittelzuflusses soll der Tochter eine Refinanzierung zu besseren Konditionen gelingen als bei der Konzernmutter. Steinhoff ist in Deutschland vor allem mit seiner Möbelkette Poco bekannt.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Steinhoff International Holdings N.V.

Analysen zu Steinhoff International N.V.

mehr Analysen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.12.17 Steinhoff International Neutral Goldman Sachs Group Inc.
06.12.17 Steinhoff International Sector Perform RBC Capital Markets
06.12.17 Steinhoff International Neutral JP Morgan Chase & Co.
06.12.17 Steinhoff International Hold Commerzbank AG
05.12.17 Steinhoff International Hold Commerzbank AG

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Indizes in diesem Artikel

MDAX 26 182,94
-0,38%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit