ATX 3 305 -1,0%  Dow 24 585 0,3%  Nasdaq 6 395 0,2%  Euro 1,1825 0,0% 
ATX P 1 670 -1,0%  EStoxx50 3 582 -0,5%  Nikkei 22 694 -0,3%  CHF 1,1650 -0,1% 
DAX 13 126 -0,4%  FTSE100 7 497 -0,1%  Öl 62,8 0,1%  Gold 1 256 0,0% 

07.12.2017 16:35:00

Wiener Rentenmarkt im Späthandel ohne klare Richtung


Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Donnerstag im Späthandel ohne klare Richtung gezeigt. Am kurzen Ende gab es leichte Kursgewinne zu sehen, bei der langlaufenden 30-jährigen Anleihe ging es dagegen bergab. Unverändert präsentierte sich dagegen die zehnjährige Benchmark-Anleihe.

Marktteilnehmer verwiesen auf einen ruhigen Handel. Neu veröffentlichte Daten konnten die Kurse kaum bewegen. In der Früh standen Produktionszahlen aus Deutschland in den Mittelpunkt. Die Produktion wurde im Oktober so kräftig gedrosselt wie seit zehn Monaten nicht mehr. Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten zusammen 1,4 Prozent weniger her als im Vormonat. Ökonomen hatten dagegen mit einem Anstieg gerechnet.

Im Euroraum festigt sich indessen der Aufschwung. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den 19 Euro-Ländern stieg zwischen Juli und September um 0,6 Prozent zum Vorquartal. Damit ist der Zuwachs nur einen Tick geringer als im Frühjahr. In den USA gab es indessen in der vergangenen Woche etwas weniger Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe als erwartet.

Um 16.30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit März-Termin, mit 163,59 um 16 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (163,43). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 163,44. Das Tageshoch lag bisher bei 163,63, das Tagestief bei 163,22, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 41 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 462.504 März-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,39 (zuletzt: 1,31) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,43 (0,43) Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,17 (-0,14) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,67 (-0,66) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 33 (zuletzt: 32) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 14 (13) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 22 (21) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 13 (12) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 102,66 103,01 1,39 103,07 102,31 Bund 27/04 10 0,50 100,63 100,73 0,43 100,68 100,49 Bund 22/11 5 3,40 117,73 119,73 -0,17 118,69 118,58 Bund 19/10 2 0,25 101,72 101,76 -0,67 101,71 101,73

(Schluss) bel/dkm

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit