Aktien-Check 12.08.2017 03:10:10

Wunschanalyse der Woche: Micron Technology

Wunschanalyse der Woche: Micron Technology

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Chips für Flashspeicher (NAND) bringen derzeit 31 Prozent des Umsatzes, 64 Prozent sind DRAM-Speicherchips für den Arbeitsspeicher in Computern. Im DRAM-Segment bringen die Halbleiter für Computer in Rechenzentren knapp ein Drittel, für Handys ein Viertel und für PCs rund ein Fünftel des Geschäfts.


Weil Rechenzentren zu einem ­erheblichen Teil für Dienstleistungen wie Abo-Software aus der Cloud, also via Internet, genutzt werden, profitiert der US-Konzern auch von diesem Trend. Steigende Preise und höhere Speichervolumen erhöhen Mi­crons Profitabilität in dem Massenmarkt. Die Marge beim operativen Gewinn stieg zuletzt um zwölf Punkte auf 37 Prozent. Deutlich steigende Profitabilität ist in dem von starken Nachfrageschwankungen geprägten Geschäft nicht ungewöhnlich. Die Aussichten auf einen weiter hohen Chipbedarf und steigende Preise sind gut. Für risikofreudige Anleger.

Micron Technology

Branche: Halbleiter
Firmensitz: Boise (Idaho/USA)
Börsenwert: 26,4 Mrd. €

Weitere Links:

Analysen zu Micron Technology Inc.mehr Analysen

05.07.18 Micron Technology Buy Stifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.06.18 Micron Technology Buy The Benchmark Company
21.06.18 Micron Technology overweight JP Morgan Chase & Co.
21.06.18 Micron Technology Outperform Cowen and Company, LLC
21.06.18 Micron Technology Outperform Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

pagehit