ATX 3 406 1,0%  Dow 23 158 0,7%  Nasdaq 6 114 -0,1%  Euro 1,1805 0,1% 
ATX P 1 711 0,8%  EStoxx50 3 620 0,3%  Nikkei 21 449 0,4%  CHF 1,1569 0,0% 
DAX 13 043 0,4%  FTSE100 7 543 0,4%  Öl 58,2 0,0%  Gold 1 279 -0,1% 

08.08.2017 13:29:00

Renditen niedriger

Österreich nahm 1,15 Milliarden Euro auf - Kein Negativeffekt durch Neuwahl


Die Österreichische Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA) hat am Dienstag zwei Bundesanleihen um 1,15 Mrd. Euro aufgestockt.

Die dabei erzielten Renditen lagen niedriger als zuletzt. Die vorgezogenen Nationalratswahlen hatten keinen negativen Effekt am Finanzmarkt. Positiv aufgenommen wurde das bestätigte Österreich-Rating, in dem die sinkenden Staatsschulden und höheres BIP-Wachstum gelobt wurde.

Die Ratingagentur Fitch bewertet Österreichs Bonität am vergangenen Freitag weiterhin mit der zweitbesten Note AA+. Der Ausblick sei stabil.

Die akzeptierte Durchschnittsrendite bei der am Dienstag aufgestockten Bundesanleihe mit rund sechsjähriger Restlaufzeit lag bei minus 0,012 Prozent (Februar 2017: 0,022 Prozent) und bei dreißigjähriger Restlaufzeit bei 1,495 Prozent (Juli 2017: 1,6 Prozent). Bei negativen Renditen zahlen Investoren dem Staat für die sichere Veranlagung ihrer Gelder quasi Zinsen. Die 1,75 Prozent Bundesanleihe 2013-2023/2 wurde um 805 Mio. Euro und die 1,50 Prozent Bundesanleihe 2016-2047/2 um 345 Mio. Euro aufgestockt. Direkt am Markt platziert wurden 1 Mrd. Euro, den Rest behielt sich der Bund in den eigenen Büchern.

Der Abstand zu deutschen Bundesanleihen ist zuletzt zurückgegangen und lag etwa bei der heute aufgestockten Bundesanleihe 2013-2023 bei rund 9,2 Basispunkten. "Die Entwicklung ist sehr, sehr gut", sagte OeBFA-Chef Markus Stix zur APA. Die Investoren würden geringere Aufschläge zu Deutschland akzeptieren. Mit der heutigen Auktion hat die Bundesfinanzierungsagentur das heurige Finanzierungsvolumen zu 70 Prozent erreicht.

(Schluss) cri/ivn

Weitere Links:


Bildquelle: cristi180884 / Shutterstock.com

Nachrichten

  • Nachrichten zu Anleihen
  • Alle Nachrichten
pagehit