ATX 3 372 -0,1%  Dow 22 997 0,2%  Nasdaq 6 123 0,1%  Euro 1,1770 0,0% 
ATX P 1 698 -0,1%  EStoxx50 3 608 0,0%  Nikkei 21 370 0,2%  CHF 1,1511 0,0% 
DAX 12 995 -0,1%  FTSE100 7 516 -0,1%  Öl 58,3 0,3%  Gold 1 288 0,4% 

12.10.2017 15:17:00

Im September

Heimische Investmentfonds performten besser


Die Performance der österreichischen Investmentfonds hat sich im September etwas verbessert.

Die durchschnittliche Einjahresperformance aller Fonds lag im arithmetischen Mittel bei 4,73 Prozent nach 3,43 Prozent im Vormonat.

Für 1.034 (Vormonat: 989) der 1.483 Fonds mit einer Historie von zumindest einem Jahr weist die aktuelle Statistik der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) für September eine positive Einjahresperformance aus. 448 (497) Fonds performten negativ, einer blieb unverändert.

Die beste Einjahresperformance von 51,74 Prozent weist erneut der "Mozart one" der Semper Constantia auf, gefolgt vom "WSS-Europa" aus dem selben Haus mit 44,47 Prozent. Auf Platz drei folgt der Meinl Equity Austria mit 42,16 Prozent. Damit hat sich an den "Top-3" gegenüber Juni, Juli und August nichts geändert. Auch auf den weiteren Spitzenplätzen finden sich mehrere Fonds mit einem Fokus auf österreichische Aktien.

Die schwächste Performance weist die VÖIG-Statistik für den "PIA - Gold Stock" (minus 18,60 Prozent) aus, gefolgt vom C-Quadrat Gold & Resources Funds (minus 17,72 Prozent) und vom Raiffeisen-Immobilienfonds (minus 11,87 Prozent).

(Schluss) mik/ggr

Weitere Links:


Bildquelle: Flashpop/Getty Images

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:
 
Suchen
 

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit