ATX 3 306 -1,0%  Dow 24 637 0,5%  Nasdaq 6 413 0,5%  Euro 1,1768 0,2% 
ATX P 1 670 -0,9%  EStoxx50 3 588 -0,4%  Nikkei 22 758 -0,5%  CHF 1,1639 0,0% 
DAX 13 149 -0,3%  FTSE100 7 509 0,1%  Öl 62,7 -1,9%  Gold 1 246 0,0% 

Goldpreis

Kurse + Charts + Realtime Nachrichten zugeh. Wertpapiere anzeigen in Währung
Snapshot Chart (groß) Nachrichten Zertifikate Euro
Historisch Chartvergleich Optionsscheine Dollar
Realtimekurs Knock-Outs Schweizer Franken

03.03.2014 13:31:11

Rohstoffe am Montagmittag

Ölwerte und Edelmetalle legen kräftig zu


An den Rohstoffmärkten steigen die Preise heute kräftig an. Am Ölmarkt herrscht deutliche Kauflaune.

Leichtes US Öl (April-Kontrakt) notiert 2,04 Dollar fester bei 104,63 Dollar. Der April-Kontrakt für eine Gallone Heizöl wird in New York bei 3,08 Dollar sechs Cent fester, der April-Kontrakt für eine Gallone unverbleites Benzin wird bei 3,03 Dollar fünf Cents fester gehandelt. Im Londoner Handel notiert der Future für Brent Crude (April-Kontrakt) bei 111,73 Dollar je Barrel und damit 2,60 fester zum Vortag. Das leichte US-Öl WTI (April-Kontrakt) notiert 1,90 Dollar je Barrel fester bei 104,52 Dollar je Barrel.

Die Futures für Edelmetalle notieren ebenfalls deutlich stärker. Der Kurs für eine Feinunze Gold (April-Kontrakt) notiert 23,30 Dollar fester bei 1.344,90 Dollar. Die Feinunze Silber (Mai-Kontrakt) notiert 0,25 Dollar fester bei 21,49 Dollar. Die Feinunze Platin (April-Kontrakt) wird bei 1.450,70 Dollar (+3,90 Dollar) gehandelt.

Die Industriemetalle tendieren hingegen schwächer. Aluminium notiert 26,13 Dollar leichter bei 1.735 Dollar. Kupfer tendiert 60,61 Dollar leichter bei 6.950 Dollar. Nickel notiert 125,53 Dollar leichter bei 14.557 Dollar.

Die Agrarrohstoffe tendieren überwiegend aufwärts. Der Zucker-Future (März-Kontrakt) notiert 0,16 Dollar leichter bei 17,50 Dollar je Pfund. Der Future für Arabica-Kaffee (Mai-Kontrakt) notiert 0,15 Dollar fester bei 180,45 Dollar je Pfund. Kakao (Mai-Kontrakt) wird bei 2.930 Dollar je Tonne sieben Dollar leichter gehandelt.

Der Mais-Future (März-Kontrakt) notiert 15,0 Cents fester bei 478,4 Cents je Scheffel. Bei Chicago-Weizen steigt der Mai-Kontrakt um 30,4 Cents auf 632,6 Cents je Scheffel. Bei Sojabohnen notiert der Mai-Kontrakt 17,0 Cents fester bei 1.431,0 Cents.

Heute wurden bisher folgende Daten veröffentlicht:

Der deutsche Einkaufsmanagerindex für Februar notiert bei 54,8. Erwartet wurde der deutsche Index mit einem Stand von 54,7. Das Vormonatsniveau hatte bei 56,5 gelegen. Der spanische Einkaufsmanagerindex für Februar notiert bei 52,5. Im Vormonat war der Index mit 52,2 veröffentlicht worden. Der italienische Einkaufsmanagerindex für Februar notiert bei 52,3. Im Vormonat war der Index mit 53,1 veröffentlicht worden. Erwartet wurde der Index mit 52,5.

Das italienische BIP ist im Jahr 2013 gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent zurückgegangen.

Der französische Einkaufsmanagerindex für Februar notiert bei 49,7. Im Monat zuvor war er mit einem Stand von 49,3 veröffentlicht worden. Erwartet wurde der Index hingegen schwächer mit einem Stand von 48,5. Der CIPS Einkaufsmanagerindex for Großbritannien notiert im Februar bei 56,9. Im Vormonat hatte der Index bei 56,6 gestanden, abwärtsrevidiert von 56,7. Gerechnet worden war hingegen mit einem Rückgang auf 56,5.

Der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone notiert im Februar bei 53,2. Damit wurde die erste Veröffentlichung von 53,0 nach oben revidiert. Im Vormonat hatte der Index bei 54,0 notiert.

(03.03.2014/rc/n/m)

Weitere Links:

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1 245,78 -0,08
-0,01
Ölpreis (Brent) 62,59 -1,27
-1,99
Ölpreis (WTI) 56,77 -0,68
-1,18

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit