ATX 3 279 -1,0%  Dow 24 652 0,6%  Nasdaq 6 466 1,2%  Euro 1,1750 -0,1% 
ATX P 1 656 -0,9%  EStoxx50 3 561 0,1%  Nikkei 22 553 -0,6%  CHF 1,1646 0,0% 
DAX 13 104 0,3%  FTSE100 7 491 0,6%  Öl 63,3 -0,2%  Gold 1 245 -0,5% 

25.03.2014 13:00:44

Rohstoffe am Mittag: US Öl knapp unter 100, Gold über 1.316 Dollar


New York / Chicago / London (rohstoffecheck.de) - An den Rohstoffmärkten zeigen sich bei Ölwerten und Edelmetallen Gewinnen, während Agrarrohstoffe verlieren.

Am Ölmarkt herrscht Kauflaune. Leichtes US Öl (Mai-Kontrakt) notiert 0,38 Dollar fester bei 99,98 Dollar. Der Mai-Kontrakt für eine Gallone Heizöl wird in New York bei 2,92 Dollar 1 Cent fester, der Mai-Kontrakt für eine Gallone unverbleites Benzin wird bei 2,90 Dollar ebenfalls 1 Cent fester gehandelt. Im Londoner Handel notiert der Future für Brent Crude (Mai-Kontrakt) bei 107,11 Dollar je Barrel und damit 0,30 fester zum Vortag. Das leichte US-Öl WTI (April-Kontrakt) notiert 0,37 Dollar je Barrel fester bei 99,97 Dollar je Barrel.

Auch die Futures für Edelmetalle notieren heute stärker. Der Kurs für eine Feinunze Gold (April-Kontrakt) notiert 5,10 Dollar fester bei 1.316,30 Dollar. Die Feinunze Silber (Mai-Kontrakt) notiert 0,10 Dollar leichter bei 20,17 Dollar. Die Feinunze Platin (April-Kontrakt) wird bei 1.436,40 Dollar (+5,20 Dollar) gehandelt.

Die Industriemetalle tendieren ebenfalls aufwärts. Aluminium notiert 24,74 Dollar fester bei 1.795 Dollar. Kupfer tendiert 98,63 Dollar fester bei 6.568 Dollar. Nickel notiert 98,63 Dollar fester bei 16.355 Dollar.

Die Agrarrohstoffe tendieren hingegen überwiegend abwärts. Der Zucker-Future (März-Kontrakt) notiert 0,05 Dollar leichter bei 16,79 Dollar je Pfund. Der Future für Arabica-Kaffee (Mai-Kontrakt) notiert 0,15 Dollar leichter bei 178,15 Dollar je Pfund. Kakao (Mai-Kontrakt) wird bei 2.953 Dollar je Tonne 4 Dollar fester gehandelt.

Der Mais-Future (März-Kontrakt) notiert 3,0 Cents leichter bei 487,0 Cents je Scheffel. Bei Chicago-Weizen fällt der Mai-Kontrakt um 5,4 Cents auf 709,0 Cents je Scheffel. Bei Sojabohnen notiert der Mai-Kontrakt 0,2 Cents leichter bei 1.425,2 Cents.

Heute wurden bisher folgende Daten veröffentlicht:

Der ifo Geschäftsklimaindex für Deutschland notiert für März bei 110,7. Im Vormonat hatte er noch bei 111,3 gestanden. Erwartet wurde er hingegen im Bereich 110,9. Der Index für die Geschäftslage notiert bei 115,2 nach zuvor 114,4. Der Index zur Geschäftserwartung liegt nun bei 106,4 nach 108,3 im letzten Monat

Der französische Geschäftsklimaindex bleibt stabil bei 100 wie im Vormonat. Dies war auch so erwartet worden.

Der britische Verbraucherpreisindex (CPI) ist im Februar-Jahresvergleich wie erwartet um 1,7% gestiegen. Im Vormonat hatte er bei 1,9% gelegen. Der Einzelhandelspreisindex (RPI) ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,7% gestiegen, verglichen mit +2,8% im Monat zuvor.

Die britischen Erzeugerpreise sind im Monatsvergleich input-seitig im Februar um 0,4% gefallen. Zuvor waren sie um 0,9% gefallen. Im Jahresvergleich sind die Preise der Erzeuger um 5,7% gefallen nach -2,9% im Vormonat. Output-seitig sind die Erzeugerpreise im Monatsvergleich unverändert geblieben nach zuvor +0,3%. Auf das Jahr gesehen kletterten Sie um 0,5% nach +0,9% im Vormonat. Die weiteren Termine des heutigen Tages im Überblick:

12:55 - US Redbook (Woche) 14:00 - US Case Shiller Composite-20 Hauspreisindex Januar 15:00 - US Verbrauchervertrauen März 15:00 - US FHFA Hauspreisindex Januar 15:00 - US Verkäufe neuer Häuser Februar 15:00 - US Richmond Fed Herstellerindex März 17:00 - US Auktion 2-jähriger Notes 18:00 - US Auktion 4-wöchiger Bills (25.03.2014/rc/n/m)

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit