ATX 3 305 0,3%  Dow 22 350 0,0%  Nasdaq 5 932 0,0%  Euro 1,1951 0,1% 
ATX P 1 660 0,3%  EStoxx50 3 541 0,1%  Nikkei 20 296 -0,3%  CHF 1,1581 -0,1% 
DAX 12 592 -0,1%  FTSE100 7 311 0,6%  Öl 56,9 0,8%  Gold 1 297 0,9% 

07.09.2017 08:33:40

Kolumne
Christian Scheid-Kolumne

Neuemission: Öl Bonus-Zertifikat 31 (Raiffeisen Centrobank) - Attraktiver Seitwärtsertrag möglich


Am Ölmarkt waren zuletzt der tropische Wirbelsturm "Harvey" und die Auswirkungen der Überschwemmungen auf die Ölindustrie an der Südküste der USA das alles beherrschende Thema.

Im US-Bundesstaat Texas wurden mehrere Raffinerien geschlossen. Derzeit gebe es einen starken Einbruch bei der Nachfrage nach Rohöl in den USA, sagte Experte John Kilduff von Again Capital, einem auf Rohstoffe spezialisiertem Handelshaus. Er sprach von einer Unterbrechung der Benzinproduktion, die noch für längere Zeit anhalten dürfte. Mit dem Öl Bonus-Zertifikat 31 (ISIN AT0000A1XE92) von der Raiffeisen Centrobank (RCB) können Anleger mit Teilschutz in Öl investieren: Verliert Brent während der Laufzeit niemals 35 Prozent oder mehr, ist mit dem Bonus-Zertifikat eine Rendite von maximal zehn Prozent drin (ohne Agio berechnet). Auf aktueller Basis entspricht die Barriere einem Ölpreis von 33,80 Dollar. Sollte die Barriere wider Erwarten reißen, wird der Bonusmechanismus außer Kraft gesetzt. In diesem Fall erfolgt die Rückzahlung entsprechend der Basiswertentwicklung. Wir raten risikobewussten Anlegern zur Zeichnung.

Christian Scheid, Chefredakteur von Zertifikate Austria, begann sich Mitte der Neunziger Jahre für die internationalen Finanzmärkte zu begeistern. Nach seinem Abschluss zum Diplom-Volkswirt 1999 war er Redakteur und Ressortleiter beim Anlegermagazin "Börse Online". Seit 2006 ist er als Freier Wirtschafts- und Finanzjournalist selbstständig. Hier können Sie sich für den Gratis-Newsletter anmelden: Zertifikate Austria


Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Christian Scheid, Chefredakteur von Zertifikate Austria, begann sich Mitte der Neunziger Jahre für die internationalen Finanzmärkte zu begeistern. Nach seinem Abschluss zum Diplom-Volkswirt 1999 war er Redakteur und Ressortleiter beim Anlegermagazin "Börse Online". Seit 2006 ist er als Freier Wirtschafts- und Finanzjournalist selbstständig. Hier können Sie sich für den Gratis-Newsletter anmelden: Zertifikate Austria


Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit