ATX 3 408 -0,6%  Dow 24 798 -0,7%  Nasdaq 6 759 -0,3%  Euro 1,2289 0,1% 
ATX P 1 718 -0,6%  EStoxx50 3 415 -0,4%  Nikkei 21 736 -1,1%  CHF 1,1528 -0,1% 
DAX 12 381 -0,7%  FTSE100 7 217 -0,9%  Öl 65,1 0,1%  Gold 1 323 0,0% 

21.12.2017 06:33:52

Gelpolitische Lockerung

Bank of Japan behält Leitzins bei


Die japanische Notenbank hält an ihrer aggressiven geldpolitischen Lockerung fest und lässt den Leitzins unangetastet.

Die Bank of Japan (BoJ) stimmte auf ihrer Sitzung des geldpolitischen Rats mit acht zu einer Stimme dafür, das Ziel für die Renditen der zehnjährigen japanischer Staatsanleihen bei etwa 0 Prozent zu halten. Der Strafzins auf Einlagen von Finanzinstituten bleibt bei 0,1 Prozent. Zudem sicherte die Notenbank zu, jährlich Staatsanleihen für 80 Billionen Yen zu kaufen. Das neue Direktoriumsmitglied Goushi Kataoka stimmte zum dritten Mal dagegen, die Zinsen beizubehalten.

Die Entscheidung der BoJ kommt kaum mehr als eine Woche nachdem die US-Notenbank die Zinsen zum dritten Mal in diesem Jahr erhöht hat. Die Federal Reserve führt damit den weltweiten Kursschwenk der Notenbanken an, die Zinszügel wieder fester anzuziehen.

Von Megumi Fujikawa

TOKIO (Dow Jones)-

Weitere Links:


Bildquelle: Hung Chung Chih / Shutterstock.com

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zinsen
  • Alle Nachrichten
pagehit