27.10.2020 09:16:30

Deutsche Börse Hold

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat Deutsche Börse vor Zahlen von "Sell" auf "Hold" hochgestuft, auch wenn das Kursziel von 145 auf 143 Euro gesenkt wurde. Bei dem Börsenbetreiber überlagere Gegenwind in den zyklischen Segmenten im dritten Quartal wohl das strukturelle Wachstum, schrieb Analyst Andreas Pläsier in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er glaube zwar nicht, dass der im November anstehende Investorentag positive Treiber für die Marktschätzungen liefern wird. Das wegen leicht gekürzter Umsatzschätzungen reduzierte Kursziel rechtfertige nach zuletzt schwacher Kursentwicklung aber keine Verkaufsempfehlung mehr./tih/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 27.10.2020 / 08:15 / MEZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Börse AG Hold
Unternehmen:
Deutsche Börse AG
Analyst:
Warburg Research
Kursziel:
143,00 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
134,10 €
Abst. Kursziel*:
6,64%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
134,60 €
Abst. Kursziel aktuell:
6,24%
Analyst Name::
Andreas Pläsier
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse