07.12.2017 14:06:24

Deutsche Wohnen SE buy

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die UBS hat Deutsche Wohnen nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" belassen. Das Unternehmen habe auf der Fachkonferenz "UBS Global Real Estate" mit das größte Investoreninteresse hervorgerufen, schrieb Analyst Osmaan Malik in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Management-Teams der deutschen Wohnimmobilien-Unternehmen seien sehr optimistisch mit Blick auf das weitere Wachstum am heimischen Markt gewesen./ck/edh

Datum der Analyse: 07.12.2017

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Wohnen SE buy
Unternehmen:
Deutsche Wohnen SE
Analyst:
UBS AG
Kursziel:
-
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
37,30 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
-
Kurs aktuell:
42,81 €
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Osmaan Malik
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Deutsche Wohnen SEmehr Analysen

07.09.18 Deutsche Wohnen buy Warburg Research
07.09.18 Deutsche Wohnen Neutral JP Morgan Chase & Co.
06.09.18 Deutsche Wohnen Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.09.18 Deutsche Wohnen buy UBS AG
30.08.18 Deutsche Wohnen overweight Morgan Stanley

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Wohnen SE 42,81 0,42% Deutsche Wohnen SE

Aktuelle Aktienanalysen

18:45 Viking Therapeutics Buy Maxim Group
18:42 Continental Neutral JP Morgan Chase & Co.
17:57 Viking Therapeutics Buy H.C. Wainwright & Co.
15:18 CareDx Neutral H.C. Wainwright & Co.
14:58 TLG IMMOBILIEN Hold Baader Bank
14:24 Huron Consulting Group Buy The Benchmark Company
14:23 Alarmcom Buy Maxim Group
14:21 Rogers Buy B. Riley FBR
14:19 Nike Outperform Telsey Advisory Group
14:02 Zalando Halten DZ BANK
13:52 Akcea Therapeutics Buy Needham & Company, LLC
13:33 Discovery Communication a Sell Pivotal Research Group
13:18 Apple Outperform RBC Capital Markets
13:12 Koenig & Bauer buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13:10 Klöckner & buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13:05 FedEx overweight JP Morgan Chase & Co.
12:57 Oracle Outperform Credit Suisse Group
12:55 FedEx Outperform Credit Suisse Group
12:49 Iberdrola SA buy Goldman Sachs Group Inc.
12:46 HELLA GmbH & Underperform Credit Suisse Group
12:39 Zalando Neutral Credit Suisse Group
12:36 Ultra Clean Outperform Cowen and Company, LLC
12:35 Micron Technology Buy Cowen and Company, LLC
12:23 Allegiant Travel In-line Imperial Capital
12:14 London Stock Exchange (LSE) Reduce Commerzbank AG
12:13 Airbus buy Commerzbank AG
12:03 K+S Hold Commerzbank AG
11:38 Imperial Brands Underweight Morgan Stanley
11:37 Oracle Outperform Credit Suisse Group
11:36 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
11:34 Lloyds Banking Group buy Deutsche Bank AG
11:33 Zalando Halten Independent Research GmbH
11:32 Airbus buy UBS AG
11:31 Oracle Sector Perform RBC Capital Markets
11:30 Barclays buy Deutsche Bank AG
11:30 GlaxoSmithKline Neutral JP Morgan Chase & Co.
11:27 International Consolidated Airlines buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:26 Volkswagen (VW) vz buy Kepler Cheuvreux
11:25 TAG Immobilien Hold Baader Bank
11:24 BAT Equal-Weight Morgan Stanley
11:23 Credit Suisse buy Deutsche Bank AG
11:23 Air France-KLM buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:22 Intesa Sanpaolo buy Deutsche Bank AG
11:21 Volkswagen (VW) vz buy Deutsche Bank AG
11:21 Société Générale (Societe Generale) Hold Deutsche Bank AG
11:19 easyJet Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:18 Ryanair Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:18 UniCredit buy Deutsche Bank AG
11:17 HSBC Hold Deutsche Bank AG
11:14 SAFRAN overweight JP Morgan Chase & Co.