19.11.2019 10:42:03

Euronext NV buy

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Euronext angesichts eines möglichen Kaufangebots für den spanischen Börsenbetreiber BME auf "Buy" mit einem Kursziel von 78 Euro belassen. Aus strategischer Sicht wäre eine Übernahme der BME attraktiv, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Noch gebe es aber keine Klarheit, ob die Euronext tatsächlich eine Gegenofferte zum Übernahmegebot der schweizereischen Six vorlegt. Auf dem aktuellen Kursniveau der BME-Aktien würde eine Übernahme für die Euronext teurer werden als Zukäufe in Irland und Norwegen in der Vergangenheit./bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.11.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.11.2019 / 07:06 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Euronext NV buy
Unternehmen:
Euronext NV
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
78,00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
71,95 €
Abst. Kursziel*:
8,41%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
70,05 €
Abst. Kursziel aktuell:
11,35%
Analyst Name::
Benjamin Goy
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Euronext NVmehr Analysen

19.11.19 Euronext NV buy Deutsche Bank AG
19.11.19 Euronext NV Sell UBS AG
18.11.19 Euronext NV overweight JP Morgan Chase & Co.
07.11.19 Euronext NV overweight JP Morgan Chase & Co.
17.05.19 Euronext NV buy Deutsche Bank AG

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

Euronext NV 70,05 0,07% Euronext NV

Aktuelle Aktienanalysen

15:44 Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14:27 Schaeffler Hold HSBC
14:26 Volkswagen (VW) vz buy HSBC
14:26 Daimler Reduce HSBC
14:04 K+S kaufen DZ BANK
13:54 Rheinmetall kaufen DZ BANK
13:38 HORNBACH buy Warburg Research
13:32 Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie buy Warburg Research
13:26 Credit Suisse (CS Sector Perform RBC Capital Markets
13:24 Kering buy UBS AG
13:22 Telefonica Deutschland buy UBS AG
13:21 Hapag-Lloyd Hold Deutsche Bank AG
13:21 Fraport buy Deutsche Bank AG
13:21 Deutsche Post buy Deutsche Bank AG
13:16 Linde buy Jefferies & Company Inc.
13:10 Covestro buy Jefferies & Company Inc.
12:56 ENCAVIS Hold Jefferies & Company Inc.
12:55 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
12:54 AstraZeneca Sell UBS AG
12:53 Rio Tinto Neutral UBS AG
12:49 Inditex buy UBS AG
12:49 International Consolidated Airlines buy Deutsche Bank AG
12:48 Sanofi buy Deutsche Bank AG
12:48 GlaxoSmithKline neutral Deutsche Bank AG
12:47 Novo Nordisk Hold Deutsche Bank AG
12:46 easyJet Hold Deutsche Bank AG
12:46 Lufthansa Hold Deutsche Bank AG
12:45 Air France-KLM neutral Deutsche Bank AG
12:45 Ceconomy St Hold HSBC
12:42 EON buy HSBC
12:41 ADO Properties kaufen Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12:39 Nestlé overweight JP Morgan Chase & Co.
12:37 Nestlé buy Goldman Sachs Group Inc.
12:35 K+S Hold Deutsche Bank AG
12:35 Peugeot Outperform Bernstein Research
12:33 Volkswagen (VW) vz Outperform Bernstein Research
12:31 Inditex buy Goldman Sachs Group Inc.
12:30 Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie Hold Deutsche Bank AG
12:27 Nestlé overweight Barclays Capital
12:27 METRO (St Equal weight Barclays Capital
12:25 Telefonica Deutschland kaufen Barclays Capital
12:25 ASML NV Outperform Credit Suisse Group
12:24 STMicroelectronics Outperform Credit Suisse Group
12:23 Telefonica Deutschland neutral Credit Suisse Group
12:22 Lufthansa Outperform Credit Suisse Group
12:14 Nestlé overweight Morgan Stanley
12:14 STMicroelectronics overweight Morgan Stanley
12:13 Software neutral Morgan Stanley
12:12 SAP Equal-Weight Morgan Stanley
12:11 Wirecard overweight Morgan Stanley