27.10.2021 15:21:49

Evonik Reduce

MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Evonik auf "Reduce" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Der Chemiekonzern dürfte die Markterwartungen in etwa erfüllen und könnte die Jahresprognosen ein wenig anheben, schrieb Analyst Markus Mayer in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Größere Überraschungen dürfte es nicht geben./mis/he

Veröffentlichung der Original-Studie: 27.10.2021 / 14:08 / CEST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 27.10.2021 / / CEST

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Evonik AG Reduce
Unternehmen:
Evonik AG
Analyst:
Baader Bank
Kursziel:
31,00 €
Rating jetzt:
Reduce
Kurs*:
28,27 €
Abst. Kursziel*:
9,66%
Rating update:
Reduce
Kurs aktuell:
26,68 €
Abst. Kursziel aktuell:
16,19%
Analyst Name::
Markus Mayer
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Evonik AGmehr Analysen

19.11.21 Evonik Buy Deutsche Bank AG
18.11.21 Evonik Outperform Bernstein Research
16.11.21 Evonik Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.11.21 Evonik Overweight JP Morgan Chase & Co.
05.11.21 Evonik Halten DZ BANK

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

Evonik AG 26,68 -0,48% Evonik AG

Aktuelle Aktienanalysen

03.12.21 Zurich Insurance Outperform Credit Suisse Group
03.12.21 AXA Outperform Credit Suisse Group
03.12.21 Assicurazioni Generali Underperform Credit Suisse Group
03.12.21 Allianz Outperform Credit Suisse Group
03.12.21 Aurubis Kaufen DZ BANK
03.12.21 Allianz Kaufen DZ BANK
03.12.21 Daimler Kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.12.21 ZEAL Network Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.12.21 Zalando Halten DZ BANK
03.12.21 HELLA Halten DZ BANK
03.12.21 Shell Buy UBS AG
03.12.21 Sanofi Buy UBS AG
03.12.21 Novartis Neutral UBS AG
03.12.21 AB InBev Neutral UBS AG
03.12.21 BHP Group Neutral UBS AG
03.12.21 Scout24 Buy UBS AG
03.12.21 Bayer Buy UBS AG
03.12.21 Siemens Gamesa Renewable Energy Neutral JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Volkswagen Outperform RBC Capital Markets
03.12.21 fashionette Buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.12.21 Aurubis Buy Baader Bank
03.12.21 Orange Underweight Barclays Capital
03.12.21 Vodafone Group Overweight Barclays Capital
03.12.21 Deutsche Telekom Overweight Barclays Capital
03.12.21 thyssenkrupp Underweight Barclays Capital
03.12.21 SAFRAN Hold Deutsche Bank AG
03.12.21 GlaxoSmithKline Hold Deutsche Bank AG
03.12.21 Sanofi Sell Deutsche Bank AG
03.12.21 Inditex Overweight JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Santander Neutral JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Novartis Underweight JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 SAFRAN Overweight JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Scout24 Buy Warburg Research
03.12.21 ABB Neutral JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Scout24 Buy Deutsche Bank AG
03.12.21 TotalEnergies Buy Deutsche Bank AG
03.12.21 Shell Buy Deutsche Bank AG
03.12.21 Eni Buy Deutsche Bank AG
03.12.21 BP Buy Deutsche Bank AG
03.12.21 Allianz Buy UBS AG
03.12.21 Allianz Buy Jefferies & Company Inc.
03.12.21 OMV kaufen Deutsche Bank AG
03.12.21 Schneider Electric Overweight JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Siemens Energy Neutral JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Kone Overweight JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Knorr-Bremse Neutral JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 KION GROUP Neutral JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 GEA Neutral JP Morgan Chase & Co.
03.12.21 Aurubis Hold Warburg Research
03.12.21 Siemens Overweight JP Morgan Chase & Co.