13.12.2019 11:04:44

freenet Hold

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Freenet nach den jüngsten Kursgewinnen von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Das Kursziel hob Analyst Martin Jungfleisch in der am Freitag vorliegenden Studie aber von 20 auf 21 Euro an. Die Aktien seien mittlerweile ausreichen hoch bewertet, erklärte der Analyst. Das Mobilfunkgeschäft dürfte sich stabil entwickeln, wenngleich es einige Risiken gebe. Das TV- und Mediengeschöft sollte von einer steigenden Profitabilität von Waipu.tv profitieren./mis/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.12.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: freenet AG Hold
Unternehmen:
freenet AG
Analyst:
Kepler Cheuvreux
Kursziel:
21,00 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
20,70 €
Abst. Kursziel*:
1,45%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
21,47 €
Abst. Kursziel aktuell:
-2,19%
Analyst Name::
Martin Jungfleisch
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu freenet AGmehr Analysen

19.02.20 freenet buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.02.20 freenet Sell Goldman Sachs Group Inc.
13.02.20 freenet Hold Deutsche Bank AG
04.02.20 freenet kaufen DZ BANK
21.01.20 freenet Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

freenet AG 21,47 0,47% freenet AG

Aktuelle Aktienanalysen

21.02.20 Volkswagen (VW) vz buy Goldman Sachs Group Inc.
21.02.20 Nordex Neutral Goldman Sachs Group Inc.
21.02.20 TLG IMMOBILIEN Neutral JP Morgan Chase & Co.
21.02.20 CA Immobilien buy Deutsche Bank AG
21.02.20 PUMA add Baader Bank
21.02.20 PUMA add Baader Bank
21.02.20 Linde Halten DZ BANK
21.02.20 STMicroelectronics Outperform Credit Suisse Group
21.02.20 Vivendi Outperform Credit Suisse Group
21.02.20 CTS Eventim Halten DZ BANK
21.02.20 PATRIZIA Immobilien Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.02.20 Zalando Outperform Bernstein Research
21.02.20 PUMA Verkaufen DZ BANK
21.02.20 Airbus kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.02.20 Lloyds Banking Group Hold Deutsche Bank AG
21.02.20 AP Moeller - Maersk A-S (B Hold Deutsche Bank AG
21.02.20 Telefonica buy Deutsche Bank AG
21.02.20 Schneider Electric buy Deutsche Bank AG
21.02.20 AXA buy Deutsche Bank AG
21.02.20 KRONES Hold Deutsche Bank AG
21.02.20 FUCHS PETROLUB Hold Deutsche Bank AG
21.02.20 Fresenius Medical Care buy Deutsche Bank AG
21.02.20 Fresenius buy Deutsche Bank AG
21.02.20 Sanofi buy UBS AG
21.02.20 MTU Aero Engines buy UBS AG
21.02.20 Fresenius Neutral Credit Suisse Group
21.02.20 Allianz kaufen DZ BANK
21.02.20 Do & kaufen Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.02.20 Covestro Halten DZ BANK
21.02.20 Lloyds Banking Group buy UBS AG
21.02.20 Intesa Sanpaolo Neutral UBS AG
21.02.20 Telefonica Neutral UBS AG
21.02.20 Valeo SA buy UBS AG
21.02.20 KRONES buy UBS AG
21.02.20 WACKER CHEMIE Hold Warburg Research
21.02.20 MTU Aero Engines Hold Warburg Research
21.02.20 LPKF Laser & Electronics buy Warburg Research
21.02.20 KRONES Hold Warburg Research
21.02.20 INDUS Hold Warburg Research
21.02.20 FUCHS PETROLUB Sell Warburg Research
21.02.20 Commerzbank Sell Warburg Research
21.02.20 RHÖN-KLINIKUM Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.02.20 FUCHS PETROLUB Halten Independent Research GmbH
21.02.20 PUMA Halten Independent Research GmbH
21.02.20 Telefonica Neutral Goldman Sachs Group Inc.
21.02.20 Covestro buy Goldman Sachs Group Inc.
21.02.20 CRH overweight JP Morgan Chase & Co.
21.02.20 Commerzbank Hold Deutsche Bank AG
21.02.20 Dialog Semiconductor Hold Kepler Cheuvreux
21.02.20 WACKER CHEMIE Reduce Kepler Cheuvreux