29.04.2022 13:48:03

Novo Nordisk Underperform

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat Novo Nordisk nach Zahlen zum ersten Quartal und angehobenen Jahreszielen auf "Underperform" mit einem Kursziel von 540 dänischen Kronen belassen. Der Diabetesspezialist habe umsatzseitig stark abgeschnitten, vor allem mit den Arzneien Wegovy, Ozempic und Rybelsus, schrieb Analyst Peter Welford in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zwar seien die Ausgaben ebenfalls gewachsen, aber auch ergebnisseitig sei das Jahresviertel sehr stark gewesen, ergänzte er./ck/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 29.04.2022 / 03:50 / ET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 29.04.2022 / 03:50 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Novo Nordisk Underperform
Unternehmen:
Novo Nordisk
Analyst:
Jefferies & Company Inc.
Kursziel:
540,00 DKK
Rating jetzt:
Underperform
Kurs*:
107,96 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
Underperform
Kurs aktuell:
791,10 DKK
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Peter Welford
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Novo Nordiskmehr Analysen

05.08.22 Novo Nordisk Overweight JP Morgan Chase & Co.
05.08.22 Novo Nordisk Buy Deutsche Bank AG
05.08.22 Novo Nordisk Underperform Jefferies & Company Inc.
04.08.22 Novo Nordisk Neutral Credit Suisse Group
04.08.22 Novo Nordisk Overweight Barclays Capital

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Novo Nordisk 104,52 -1,75% Novo Nordisk

Aktuelle Aktienanalysen

12.08.22 Salzgitter Underweight JP Morgan Chase & Co.
12.08.22 ProSiebenSat.1 Media Equal Weight Barclays Capital
12.08.22 Jungheinrich Kaufen DZ BANK
12.08.22 K+S Kaufen DZ BANK
12.08.22 freenet Kaufen DZ BANK
12.08.22 thyssenkrupp Halten DZ BANK
12.08.22 Bilfinger Kaufen DZ BANK
12.08.22 METRO Halten DZ BANK
12.08.22 ProSiebenSat.1 Media Halten DZ BANK
12.08.22 Instone Real Estate Group Hold Deutsche Bank AG
12.08.22 Bayer Overweight JP Morgan Chase & Co.
12.08.22 Daimler Truck Halten DZ BANK
12.08.22 Wienerberger Hold Deutsche Bank AG
12.08.22 ProSiebenSat.1 Media Hold Deutsche Bank AG
12.08.22 Zurich Insurance Hold Deutsche Bank AG
12.08.22 K+S Hold Deutsche Bank AG
12.08.22 EVOTEC Buy Warburg Research
12.08.22 Brenntag Buy Warburg Research
12.08.22 Bechtle Hold Deutsche Bank AG
12.08.22 SYNLAB Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 Ströer Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 STRATEC Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 Siemens Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 RWE Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 QIAGEN Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 EVOTEC Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 Medios Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 KION GROUP Buy Warburg Research
12.08.22 KWS SAAT Hold Warburg Research
12.08.22 Deutsche Telekom Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 Daimler Truck Buy Deutsche Bank AG
12.08.22 LEG Immobilien Buy Warburg Research
12.08.22 New Work Buy Warburg Research
12.08.22 Bechtle Buy Warburg Research
12.08.22 PATRIZIA Buy Warburg Research
12.08.22 Ströer Buy Warburg Research
12.08.22 Südzucker Hold Warburg Research
12.08.22 Aareal Bank Hold Warburg Research
12.08.22 Jungheinrich Buy Warburg Research
12.08.22 freenet Buy Warburg Research
12.08.22 Rosenbauer buy Baader Bank
12.08.22 Vestas Wind Systems A-S Underweight JP Morgan Chase & Co.
12.08.22 Ströer Buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.08.22 New Work Buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.08.22 Siemens Outperform Credit Suisse Group
12.08.22 Deutsche Telekom Outperform Credit Suisse Group
12.08.22 JOST Werke Buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.08.22 DEUTZ Buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.08.22 Salzgitter Hold Jefferies & Company Inc.
12.08.22 CropEnergies Kaufen DZ BANK