27.03.2020 10:07:06

ProSiebenSat1 Media SE buy

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 nach beschlossenen Änderungen in der Strategie und der Unternehmensführung auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Die Entscheidung, das E-Commerce-Portfolio von NuCom auf den Prüfstand zu stellen, erscheine ihm angesichts des gegenwärtigen Marktsituation unzeitgemäß, schrieb Analyst Richard Eary in einer am Freitag vorliegenden Studie. Entscheidend werde sein, ob das neue Management durch Veräußerungen Werte freisetzen und sein Unterhaltungssegment im Laufe der Zeit stärken kann./tih/kro

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.03.2020 / 23:28 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 26.03.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: ProSiebenSat.1 Media SE buy
Unternehmen:
ProSiebenSat.1 Media SE
Analyst:
UBS AG
Kursziel:
16,00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
7,35 €
Abst. Kursziel*:
117,57%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
7,41 €
Abst. Kursziel aktuell:
115,92%
Analyst Name::
Richard Eary
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SEmehr Analysen

01.04.20 ProSiebenSat1 Media kaufen DZ BANK
01.04.20 ProSiebenSat1 Media Neutral Goldman Sachs Group Inc.
30.03.20 ProSiebenSat1 Media buy Warburg Research
27.03.20 ProSiebenSat1 Media Equal weight Barclays Capital
27.03.20 ProSiebenSat1 Media Neutral Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

Aktuelle Aktienanalysen

07:23 RWE Outperform RBC Capital Markets
07:19 EON Sector Perform RBC Capital Markets
06:52 SAP buy UBS AG
06.04.20 Gerresheimer buy Goldman Sachs Group Inc.
06.04.20 WACKER CHEMIE buy Baader Bank
06.04.20 Symrise add Baader Bank
06.04.20 Linde add Baader Bank
06.04.20 LANXESS buy Baader Bank
06.04.20 K+S buy Baader Bank
06.04.20 Givaudan add Baader Bank
06.04.20 FUCHS PETROLUB Reduce Baader Bank
06.04.20 Evonik buy Baader Bank
06.04.20 Covestro buy Baader Bank
06.04.20 Brenntag buy Baader Bank
06.04.20 Bayer buy Baader Bank
06.04.20 BASF buy Baader Bank
06.04.20 Akzo Nobel buy Baader Bank
06.04.20 Air Liquide Reduce Baader Bank
06.04.20 GEA Verkaufen DZ BANK
06.04.20 Air Liquide buy Jefferies & Company Inc.
06.04.20 Aareal Bank Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.04.20 Signify (ehemals Philips Lighting Underweight JP Morgan Chase & Co.
06.04.20 Novartis Hold Deutsche Bank AG
06.04.20 pbb Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.04.20 Volvo AB (B buy Deutsche Bank AG
06.04.20 SAF-Holland SA Hold Deutsche Bank AG
06.04.20 Airbus overweight Morgan Stanley
06.04.20 alstria office REIT-AG buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.04.20 United Internet Neutral Goldman Sachs Group Inc.
06.04.20 Continental kaufen Morgan Stanley
06.04.20 Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA overweight Morgan Stanley
06.04.20 HHLA kaufen Independent Research GmbH
06.04.20 PUMA Halten Independent Research GmbH
06.04.20 Rolls-Royce Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
06.04.20 Alphabet A (ex Google buy Jefferies & Company Inc.
06.04.20 Facebook buy Jefferies & Company Inc.
06.04.20 Beiersdorf Halten Independent Research GmbH
06.04.20 SAP Outperform Credit Suisse Group
06.04.20 Fraport Neutral Credit Suisse Group
06.04.20 Engie (ex GDF Suez Outperform Bernstein Research
06.04.20 RTL Neutral Citigroup Corp.
06.04.20 DIC Asset Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.04.20 METRO (St Hold Warburg Research
06.04.20 Sunrise Communications Neutral Goldman Sachs Group Inc.
06.04.20 Allianz buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.04.20 Orange buy Deutsche Bank AG
06.04.20 1&1 Drillisch Neutral Goldman Sachs Group Inc.
06.04.20 Telefonica Deutschland Sell Goldman Sachs Group Inc.
06.04.20 AstraZeneca buy Deutsche Bank AG
06.04.20 Telefonica Neutral Goldman Sachs Group Inc.