ProSiebenSat1 Media buy von Kepler Cheuvreux am 05.03.21 | finanzen.at
05.03.2021 12:34:18

ProSiebenSat1 Media SE buy

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 nach Zahlen und einem Ausblick von 22,50 auf 21,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Dies schrieb Analyst Conor O'Shea in einer am Freitag vorliegenden Studie nach Zahlen. Der Medienkonzern sei mau ins Jahr gestartet - wie bereits im Vorjahr. Er rechnet allerdings mit einer Verbesserung der Geschäftstrends im weiteren Jahresverlauf- ebenfalls ähnlich wie 2020./ag/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.03.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: ProSiebenSat.1 Media SE buy
Unternehmen:
ProSiebenSat.1 Media SE
Analyst:
Kepler Cheuvreux
Kursziel:
21,00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
16,24 €
Abst. Kursziel*:
29,31%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
18,17 €
Abst. Kursziel aktuell:
15,61%
Analyst Name::
Conor O'Shea
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SEmehr Analysen

13.04.21 ProSiebenSat1 Media buy Goldman Sachs Group Inc.
16.03.21 ProSiebenSat1 Media buy Warburg Research
15.03.21 ProSiebenSat1 Media Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.03.21 ProSiebenSat1 Media buy Goldman Sachs Group Inc.
10.03.21 ProSiebenSat1 Media Verkaufen Independent Research GmbH

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

Aktuelle Aktienanalysen

07:28 flatexDEGIRO buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07:23 K+S add Baader Bank
07:22 Renault Underweight Barclays Capital
07:11 Brenntag overweight JP Morgan Chase & Co.
07:10 Volkswagen (VW) vz overweight Barclays Capital
06:59 flatexDEGIRO buy Jefferies & Company Inc.
06:41 zooplus overweight JP Morgan Chase & Co.
19.04.21 TRATON buy Jefferies & Company Inc.
19.04.21 BMW Neutral Goldman Sachs Group Inc.
19.04.21 BMW buy Jefferies & Company Inc.
19.04.21 BMW Neutral JP Morgan Chase & Co.
19.04.21 BMW Sector Perform RBC Capital Markets
19.04.21 Volkswagen (VW) vz buy Goldman Sachs Group Inc.
19.04.21 Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA Neutral Goldman Sachs Group Inc.
19.04.21 NORMA Group buy Baader Bank
19.04.21 Telefonica neutral Credit Suisse Group
19.04.21 Volkswagen (VW) vz Outperform RBC Capital Markets
19.04.21 ASML NV Outperform Credit Suisse Group
19.04.21 Schaeffler overweight JP Morgan Chase & Co.
19.04.21 Schaeffler Hold Jefferies & Company Inc.
19.04.21 Deutsche Wohnen Outperform RBC Capital Markets
19.04.21 Commerzbank Sector Perform RBC Capital Markets
19.04.21 Walt Disney market-perform Bernstein Research
19.04.21 Carl Zeiss Meditec Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.04.21 AstraZeneca buy UBS AG
19.04.21 Netflix Neutral Credit Suisse Group
19.04.21 Merck Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.04.21 Merck market-perform Bernstein Research
19.04.21 Beiersdorf market-perform Bernstein Research
19.04.21 Henkel vz market-perform Bernstein Research
19.04.21 Volkswagen (VW) vz kaufen Independent Research GmbH
19.04.21 Danone Underperform Bernstein Research
19.04.21 Unilever Underperform Bernstein Research
19.04.21 LOréal Outperform Bernstein Research
19.04.21 Deutsche Bank Underperform Credit Suisse Group
19.04.21 Schaeffler overweight JP Morgan Chase & Co.
19.04.21 Danone Neutral Credit Suisse Group
19.04.21 UBS Outperform Credit Suisse Group
19.04.21 Santander buy UBS AG
19.04.21 Pfeiffer Vacuum Verkaufen Independent Research GmbH
19.04.21 Alphabet A (ex Google overweight JP Morgan Chase & Co.
19.04.21 voestalpine neutral Goldman Sachs Group Inc.
19.04.21 Südzucker Hold Deutsche Bank AG
19.04.21 Knorr-Bremse Hold Deutsche Bank AG
19.04.21 Volkswagen (VW) vz buy Deutsche Bank AG
19.04.21 DEUTZ buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.04.21 Daimler buy Deutsche Bank AG
19.04.21 Airbus buy Deutsche Bank AG
19.04.21 Covestro Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
19.04.21 VINCI buy Deutsche Bank AG