20.07.2022 11:31:29

Uniper Overweight

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat sich in einer am Mittwoch vorliegenden Studie zu Medienberichten über den Rettungsplan für den angeschlagenen Versorger Uniper geäußert. Das Votum lautet zwar weiterhin "Overweight" mit einem Kursziel von 32 Euro, wurde aber letztmalig im April geändert, denn Analysten dürften erst einmal abwarten, wie genau Uniper gerettet werden wird, bevor sie ihre Bewertungsmodelle anpassen. Presseberichten zufolge sei in den kommenden Tagen ein Rettungsplan der Bundesregierung für den Energieversorger zu erwarten, wobei der finnische Mutterkonzern Fortum sich wohl nicht mit weiteren substanziellen Hilfen beteiligen werde, schrieb Analyst Vincent Ayral in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Trotz der zu erwartenden Anteilsverwässerung durch eine staatliche Beteiligung sollte Fortum aber Mehrheitsaktionär bleiben. Eine Wiederaufnahme russischer Gaslieferungen nach Deutschland durch die Pipeline Nord Stream 1 im vorherigen Umfang sei aber wohl ein zu optimistisches Szenario. Nach einer zehntägigen Wartungspause könnten die Lieferungen ab diesem Donnerstag wieder aufgenommen werden./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.07.2022 / 07:58 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 20.07.2022 / 08:02 / BST


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Uniper Overweight
Unternehmen:
Uniper
Analyst:
JP Morgan Chase & Co.
Kursziel:
32,00 €
Rating jetzt:
Overweight
Kurs*:
11,96 €
Abst. Kursziel*:
167,56%
Rating update:
Overweight
Kurs aktuell:
3,05 €
Abst. Kursziel aktuell:
947,81%
Analyst Name::
Vincent Ayral
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse