22.02.2021 14:10:28

United Internet Hold

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat United Internet von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 37 auf 41 Euro angehoben. Die neuen Roaming-Vereinbarungen der Tochter 1&1 Drillisch mit Telefonica Deutschland stimmten ihn zwar zuversichtlich was die Preise für die nächsten fünf Jahre angehe, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer am Montag vorliegenden Studie. Doch auch wenn Drillisch seine passive Infrastruktur mieten werde, erwarte er hohe Investitionsausgaben wegen der Anlaufkosten und des aktiven Ausrüstungsbedarfs. Die kurzfristigen Investitionen dürften auch den freien Barmittelfluss des Mutterkonzerns United Internet belasten./ck/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 22.02.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 22.02.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: United Internet AG Hold
Unternehmen:
United Internet AG
Analyst:
Kepler Cheuvreux
Kursziel:
41,00 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
38,27 €
Abst. Kursziel*:
7,13%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Martin Jungfleisch
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu United Internet AGmehr Analysen

08.03.21 United Internet Hold Jefferies & Company Inc.
23.02.21 United Internet buy Warburg Research
22.02.21 United Internet Hold Kepler Cheuvreux
18.02.21 United Internet buy Deutsche Bank AG
17.02.21 United Internet kaufen Independent Research GmbH

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

Aktuelle Aktienanalysen

08.03.21 Pernod Ricard Neutral Credit Suisse Group
08.03.21 Nike buy UBS AG
08.03.21 ExxonMobil Neutral UBS AG
08.03.21 Sixt Reduce Baader Bank
08.03.21 GEA add Baader Bank
08.03.21 AstraZeneca buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.03.21 Deutsche Post Outperform Bernstein Research
08.03.21 BMW Outperform Bernstein Research
08.03.21 Microsoft Outperform Credit Suisse Group
08.03.21 Evonik buy Goldman Sachs Group Inc.
08.03.21 Covestro Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
08.03.21 Salesforce Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
08.03.21 Microsoft Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
08.03.21 adidas buy UBS AG
08.03.21 Roche Neutral UBS AG
08.03.21 Apple market-perform Bernstein Research
08.03.21 Tesla Underperform Bernstein Research
08.03.21 Oracle Outperform Credit Suisse Group
08.03.21 General Electric Neutral Credit Suisse Group
08.03.21 Nestlé Outperform Bernstein Research
08.03.21 Coca-Cola Outperform RBC Capital Markets
08.03.21 Santander buy UBS AG
08.03.21 Deutsche Telekom Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
08.03.21 Deutsche Telekom buy Kepler Cheuvreux
08.03.21 Siemens Healthineers buy Kepler Cheuvreux
08.03.21 Nordex Halten Independent Research GmbH
08.03.21 Lufthansa Verkaufen Independent Research GmbH
08.03.21 London Stock Exchange (LSE Outperform RBC Capital Markets
08.03.21 Volkswagen (VW) vz buy Kepler Cheuvreux
08.03.21 London Stock Exchange (LSE Outperform Credit Suisse Group
08.03.21 Vivendi Outperform Credit Suisse Group
08.03.21 Global Fashion Group (GFG buy Goldman Sachs Group Inc.
08.03.21 Gerresheimer buy Goldman Sachs Group Inc.
08.03.21 Drägerwerk vz buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.03.21 flatexDEGIRO buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.03.21 CRH Underweight Barclays Capital
08.03.21 AstraZeneca kaufen Barclays Capital
08.03.21 Schaeffler Hold Jefferies & Company Inc.
08.03.21 United Internet Hold Jefferies & Company Inc.
08.03.21 Lufthansa market-perform Bernstein Research
08.03.21 BASF buy Jefferies & Company Inc.
08.03.21 Vonovia buy Jefferies & Company Inc.
08.03.21 1&1 Drillisch Hold Jefferies & Company Inc.
08.03.21 Deutsche Post buy Deutsche Bank AG
08.03.21 pbb buy Deutsche Bank AG
08.03.21 Renault Hold Deutsche Bank AG
08.03.21 London Stock Exchange (LSE Hold Deutsche Bank AG
08.03.21 Evonik buy Deutsche Bank AG
08.03.21 AXA buy Jefferies & Company Inc.
08.03.21 Evonik Halten DZ BANK