HAEMATO Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Wir erwarten im Geschäftsjahr 2021 durch konsequente Umsetzung der eingeleiteten Maßnahmen eine Steigerung des Umsatzvolumens von 5 % - 10 %, welche zu einer Steigerung des EBIT im Bereich von 15 % - 25 % durch Erhöhung des absoluten Rohgewinnes beitragen soll. Dies wird folglich auch zu einer Verbesserung der Finanzlage führen und zu einem positiven operativen Cashflow beitragen. Den weiteren Ausbau der Kooperationen mit den gesetzlichen Versicherungsträgern werden wir mit einer optimierten Einkaufspolitik durch effizientere Nutzung der vorhandenen Datenbasis unterstützen. Durch die Erschließung neuer Absatzmärke werden wir versuchen, das Ertragspotenzial für zukünftige Berichtsperioden ebenfalls nachhaltig zu erhöhen. Der Umsatzprognose von 5 % - 10 % Steigerung (entspricht EUR 12 Mio. – EUR 24 Mio.) liegt die Annahme zugrunde, dass rd. 50 % der Steigerung auf eine Ausweitung des Geschäfts mit Medizinprodukten (insbes. COVID-19 Diagnostik) entfällt, welches im vergangenen Geschäftsjahr erst in der 2. Jahreshälfte angelaufen ist und somit auf ein volles Geschäftsjahr betrachtet, zu einer deutlichen Zunahme führen wird. Die Geschäftsleitung geht davon aus, dass mit den Produkten des bereinigten Portfolios eine weitere Steigerung des Umsatzes aufgrund der anhaltenden und ansteigenden Nachfrage erzielt werden kann. Die geplante Steigerung des EBIT resultiert im Wesentlichen aus den Ergebnisbeiträgen der hochmargigen Bereiche COVID-19 Diagnostik und Specialty Pharma sowie aus einem optimierten Lagermanagement mit Vorrats-Controlling, welches zu einem deutlich geringeren Anteil an Verfallsware führen soll.

Update 11.08.2021: Infolge des starken ersten Halbjahres 2021 und der bisher erzielten Auftragseingänge erwartet HAEMATO einen Jahresumsatz von 280 bis 300 Mio. Euro und ein EBIT von 9 bis 11 Mio. Euro (bisherige Guidance 260 bis 290 Mio. Euro Umsatz, 7 bis 9 Mio. Euro EBIT). Grundlage für die erwartete Steigerung des EBIT im Jahr 2021 ist die Ausrichtung auf margenstärkere Geschäftsfelder und der Ausbau des Produktbereichs „Lifestyle & Ästhetik“, insbesondere auch für „Healthy Aging“-Patienten.

Update 18.11.2021: Infolge der starken Neunmonatszahlen 2021 und der bisher erzielten Auftragseingänge bestätigt HAEMATO die im August 2021 angehobene Prognose für das Gesamtjahr mit einem Jahresumsatz von 280 bis 300 Mio. Euro und einem EBIT von 9 bis 11 Mio. Euro. Die erwartete Steigerung des EBIT im Jahr 2021 ist das Ergebnis der Umsetzung der Strategie mit einer Ausrichtung auf margenstärkere Geschäftsfelder und den Ausbau des Produktbereichs „Lifestyle & Ästhetik“, die sehr erfreuliche Margenprofile aufweisen.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!