MLP Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Trotz der weiterhin hohen Zukunftsinvestitionen vor allem in die weitere Stärkung des Hochschulbereichs erwartet MLP im Geschäftsjahr einen leichten Anstieg beim EBIT. „Wir haben das Ergebnisniveau in den vergangenen Jahren deutlich gestärkt und ausgebaut. Auf dieser guten Basis sind wir zuversichtlich, trotz umfangreicher Zukunftsinvestitionen nochmals leicht zulegen zu können“, sagt Finanzvorstand Reinhard Loose.

Update 15.05.2019: Wie bei der Bekanntgabe der Jahreszahlen angekündigt, investiert MLP in die Weiterentwicklung des Hochschulbereichs 2019 nochmals rund 8 Mio. Euro. Trotz dieser Zukunftsinvestitionen erwartet MLP im Gesamtjahr eine weitere leichte Steigerung des EBITs gegenüber dem Jahr 2018. „Wir haben uns eine gute Ausgangssituation geschaffen und bestätigen unseren Ausblick. In den kommenden Monaten erwarten wir eine Fortsetzung des erfolgreichen Trends“, sagt Finanzvorstand Reinhard Loose.

Update 8.08.2019: Wie im Februar angekündigt, investiert MLP 2019 weitere rund 8 Mio. Euro in die Weiterentwicklung des Hochschulbereichs. Trotz dieser umfangreichen Zukunftsinvestitionen erwartet MLP eine weitere leichte Steigerung des EBITs gegenüber dem Jahr 2018 (2018: 46,4 Mio. Euro). „MLP ist auf Kurs. Wir gehen mit Zuversicht in die kommenden Monate und bestätigen unseren Ausblick“, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg.

Update 14.11.2019: In die Stärkung des Hochschulbereichs investiert MLP im laufenden Jahr wie angekündigt 8 Mio. Euro. Trotz dieser umfangreichen Zukunftsinvestitionen erwartet MLP im Gesamtjahr eine weitere leichte Steigerung des EBITs gegenüber dem Jahr 2018 (46,4 Mio. Euro). „Die letzten Wochen des Jahres haben in unserem Geschäftsmodell traditionell eine hohe Bedeutung. Wir gehen von einer nochmals stärkeren Entwicklung als im Vorjahreszeitraum aus und bestätigen unsere Ergebnisprognose“, sagt Finanzvorstand Reinhard Loose.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!