Odeon Film Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Unter Abwägung der uns zum Zeitpunkt der Erstellung des Konzernabschlusses vorliegenden Informationen sehen wir dem laufenden Geschäftsjahr mit Zuversicht entgegen. Nach dem erfreulichen Jahr 2018, in dem wiederum ein deutliches positives EBIT erwirtschaftet wurde, erwartet der Vorstand der Odeon Film AG für das Jahr 2019, wiederum leicht steigende Umsatzerlöse sowie eine im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls leicht steigende Gesamtleistung aufgrund des Beginns der Produktion weiterer Eigenproduktionen. Auf dieser Grundlage erwarten wir ein im Vergleich zu 2018 ebenfalls leicht steigendes EBIT. Bilanzseitig gehen wir grundsätzlich von einer vergleichbaren Bilanzstruktur zum abgelaufenen Geschäftsjahr aus. Die Bilanzsumme wird aufgrund der Aktivierung unserer neuen Eigenproduktionen leicht ansteigen. Unter Berücksichtigung des prognostizierten positiven EBITs und der leicht ansteigenden Bilanzsumme wird entsprechend die Eigenkapitalquote tendenziell leicht ansteigen.

Update 30.09.2019: Bei Abwägung der zum heutigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, insbesondere hinsichtlich der im Abschnitt „Gesamtwirtschaft und Marktumfeld“ beschriebenen Parameter der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland und Europa sowie den sich daraus möglicherweise ergebenden Auswirkungen auf die Entwicklung des Produktionsmarkts rechnet der Vorstand im zweiten Halbjahr unter Kenntnis der bereits laufenden und noch zu realisierenden Produktionen derzeit mit Folgendem: Wir gehen für das laufende Jahr von leicht steigenden Umsatzerlösen sowie einer im Vergleich zum Vorjahr leicht steigenden Gesamtleistung aus. Auf dieser Grundlage erwarten wir ein im Vergleich zu 2018 ebenfalls leicht steigendes EBIT.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!