+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
31.08.2021 11:51:00

12.000 Immofinanz-Wohnungen auf Retail-Parks für 10 Euro Miete je m2

--------------------------------------------------------------------- AKTUALISIERUNGS-HINWEIS Neu: Weitere Details zu den Wohnungs-Plänen aus der Pressekonferenz ---------------------------------------------------------------------

Sie sollen günstig und ökologisch nachhaltig sein: Bis zu 12.000 neue Wohnungen will die Immofinanz auf der Hälfte ihrer Retail-Parks der Marke Stop Shop errichten. Die Miete soll bei höchstens 10 Euro monatlich je Quadratmeter liegen. Derzeit verfügt der Büro- und Einzelhandelsspezialist über rund 100 Retail-Parks, in wenigen Jahren sollen es 140 sein. Die Nachverbauung sei günstig und bringe den Aktionären zusätzlich eine Wohn-Rendite, hieß es am Dienstag vor Journalisten.

Die Verdichtung im Bestand soll durch modulare Holzbauweise erfolgen. Ob man die Bauteile zentral produziert und dann per Lkw oder Schiff transportiert - für die Bahn sind sie zu groß - oder dezentrale Fertigungen errichtet, soll noch unter Öko-Gesichtspunkten geprüft werden, erklärte der Vorstand im Halbjahrespressegespräch. Geplant sei der Einsatz von Wärmepumpen sowie Photovoltaik (PV) auf den Dächern der mehrstöckigen Häuser.

Errichten will man insgesamt rund 600.000 m2 Wohnfläche. Bei der Größe denkt man an vier Prototypen von 27 m2, 47 m2, 65 m2 für Familien und vereinzelt auch größere Einheiten, sagte Vorstandsdirektor Dietmar Reindl. Im Schnitt seien die Wohnungen 50 m2 groß, dort sehe man die Nachfrage bei Menschen mit kleineren und mittleren Einkommen. Durch die modulare Holzbauweise könne man die Gebäude binnen sechs bis zehn Monaten auf den im Schnitt fast 8.000 m2 großen eingeschossigen Stop Shops errichten.

So günstig könne man die Wohnungen vermieten, weil man sich die Grundstückskosten und die Ankaufsprozesse spare, sagte Reindl. Zudem bekomme man durch die hohen Volumina bessere Preise. An Eigentumswohnungen denke man nicht, denn die Zielgruppe könne sich Wohnungen für 4.000 Euro pro m2 nicht leisten. "Leistbares Wohnen heißt für uns 10 Euro und nicht mehr. Wir werden nicht mehr verlangen, in einigen Märkten sogar weniger."

Der Kapitalmarkt sehe diese Diversifizierung der Immofinanz positiv, sagte Finanzvorstand Stefan Schönauer, angesprochen auf die geplante Portfolioerweiterung, nachdem sich das Unternehmen erst vor einigen Jahren ganz bewusst vom Buwog-Wohnungsbestand getrennt hat. Der Kapitalmarkt sehe das positiv, auch weil es sich um ein nachhaltiges Produkt handle, mit dem man Bestandsgrundstücke verdichten und die Stop Shops weiterentwickeln könne.

Von Bürgermeistern im In- und Ausland, die man bisher angesprochen habe, sei ein "positives Feedback" gekommen, sagte Reindl. Die Retail-Parks der Immofinanz lägen in dezentralen Tertiärstädten, dort sei ein "mixed use" aus Freizeit, Wohnen, Einkaufen "sehr sehr gewünscht". Zum Teil werde man auch betreutes Wohnen einsetzen können. Das erste Überbauungsprojekt ist in Österreich geplant, mehr will man erst im Frühjahr verraten.

Ende Juni verfügte die Immofinanz über 98 Stop-Shop-Standorte in neun Ländern - 13 in Österreich, der Rest in CEE (14 in Ungarn, 16 in der Slowakei, 12 in Tschechien, 10 in Polen, 14 in Slowenien, 4 in Kroatien, 14 in Serbien, 1 in Rumänien). Die Fläche von 722.796 m2 war zu 98 Prozent vermietet. Die 1,06 Mrd. Euro Buchwert entsprachen einem Fünftel aller Buchwerte der Immofinanz. Der Ausbau auf 140 Standorte soll in weniger als zwei, drei Jahren erfolgen.

sp/tsk

ISIN AT0000A21KS2 WEB http://www.immofinanz.com

Analysen zu IMMOFINANZmehr Analysen

30.07.21 IMMOFINANZ kaufen Erste Group Bank
15.09.20 IMMOFINANZ accumulate Erste Group Bank
29.07.20 IMMOFINANZ kaufen Raiffeisen Centrobank AG
21.07.20 IMMOFINANZ neutral Deutsche Bank AG
25.03.20 IMMOFINANZ add Baader Bank

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

IMMOFINANZ 21,54 -0,09% IMMOFINANZ
pagehit