Geändert am: 12.10.2017 18:29:58

ATX schließt im Minus -- DAX mit neuem Allzeithoch

Nach einem kaum bewegten Handelsstart fiel der ATX am Nachmittag in die Verlustzone. Er ging mit einem Abschlag von 0,32 Prozent auf 3.324,75 Zählern in den Feierabend.

Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten haben sich auch am Donnerstag nicht allzu weit aus der Deckung gewagt. Damit hielt der richtungslose Trend der vergangenen Tage an. "Aufgrund fehlender Impulse herrscht nahezu Stillstand an den Aktienmärkten", so Marktanalyst Milan Cutkovic von AxiTrader.

Ein erstes kleines Ausrufezeichen hatte unterdessen die US-Berichtssaison geliefert, dort haben JPMorgan und Citigroup überzeugende Geschäftszahlen vorgelegt. Am Freitag folgen Bank of America und Wells Fargo.

DAX springt über 13.000 Punkte

Der DAX startete kaum bewegt in den Donnerstag und notierte größtenteils kaum bewegt. Am Nachmittag drehte der deutsche Leitindex ins Plus und schaffte den Sprung über die 13.000-Punkte-Marke. Das Tageshoch bei 13.002,34 Punkten markiert somit den höchsten Stand seiner Geschichte. Zur Schlussglocke stand ein kleiner Gewinn von 0,09 Prozent auf 12.982,89 Punkten auf der Tafel.

Dennoch hielt übergeordnet die Seitwärtsbewegung an den europäischen Börsen auch am Donnerstag an. Das am Vorabend veröffentlichte Protokoll der September-Sitzung der US-Notenbank fiel derweil leicht taubenhaft aus.

Dow Jones / APA / dpa / Redaktion finanzen.at


Bildquelle: wienerborse.at

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
12.10.17 Laura Ashley Holdings plc / Hauptversammlung
12.10.17 Sky plc (ex BSkyB) / Hauptversammlung
12.10.17 Südzucker AG (Suedzucker AG) / Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

Indizes in diesem Artikel

DAX 12 522,49
-0,31%
ATX 3 306,36
-0,07%
pagehit