Geändert am: 13.10.2017 17:58:23

ATX schließt nach Mehrjahreshoch deutlich fester -- DAX geht stabil ins Wochenende

Der ATX hielt sich den Handelstag über im Plus. Er schloss mit einem satten Zuwachs von 1,54 Prozent bei 3.375,80 Punkten. Bei 3.378,16 Zählern markierte er am Nachmittag sogar ein neues Mehrjahreshoch.

Konjunkturseitig konnten die jüngsten Verbraucherpreise aus Deutschland kaum Impulse geben. Sie stiegen im September erneut um durchschnittlich 1,8 Prozent zum Vorjahresmonat.

Branchenseitig rückten die Bankenwerte in den Fokus. Die heimischen Banken haben im ersten Halbjahr 2017 einen Gewinn von rund 3,4 Mrd. Euro erzielt. Das sind um rund 17 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Grund für das Plus waren vor allem höhere Betriebserträge und Gewinne aus Beteiligungen sowie geringere Abschreibungen, meldete die Österreichische Nationalbank (OeNB).

DAX schließt nach neuem Allzeithoch stabil

Der DAX startete nur wenig bewegt in den Freitagshandel, konnte zwischenzeitlich jedoch deutlich zulegen. Zur Schlussglocke stieg er um 0,07 Prozent auf 12.991,87 Zähler.

Die Daten zur US-Inflation und der daraufhin anziehende Euro hatten den DAX am Freitagnachmittag wieder nahe an die 13.000-Punkte-Marke gedrückt. Zuvor hatte sich der Leitindex erstmals von dieser Marke nach oben absetzen können und bei knapp 13.036,74 Punkten ein Rekordhoch erreicht.

Der Euro profitierte im frühen Handel von schwachen Inflationsdaten aus den USA, die den US-Dollar belasteten. In den USA hat sich der Preisauftrieb im September etwas schwächer als erwartet entwickelt. Im weiteren Verlauf gewann die Gemeinschaftswährung jedoch wieder an Stärke und setzte dem Kurssprung auf dem Frankfurter Parkett damit ein Ende. Mit einem steigenden Euro verschlechtern sich die Exportchancen deutscher Unternehmen.

APA / dpa / Redaktion finanzen.at


Bildquelle: wienerborse.at

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
n/a

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

Indizes in diesem Artikel

DAX 12 522,49
-0,31%
ATX 3 306,36
-0,07%
pagehit