Geändert am: 21.11.2017 18:08:24

Erholung nach Verlusten: ATX und DAX schließen im Plus

Der ATX startete kaum bewegt in den Tag, arbeitete sich im weiteren Verlauf jedoch in die Gewinnzone vor. Zum Handelsende wies er ein Kursplus von 0,42 Prozent auf 3.327,42 Punkte aus.

Unterstützung kam von einem etwas schwächeren Euro und von jüngsten Aussagen aus Kreisen der Europäischen Zentralbank (EZB), wonach von den Währungshütern im kommenden Jahr nur geringfügige Anpassungen ihrer Niedrigzins-Politik zu erwarten seien. Datenseitig blieb es ruhig.

DAX schließt fester

Der DAX startete marginal schwächer in den Handel. Im Handelsverlauf konnte er jedoch ins Plus drehen und ging schlussendlich 0,83 Prozent fester bei 13.167,54 Punkten aus dem Handel.

"Der deutsche Leitindex hat den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche in Berlin gut verkraftet", sagte Marktanalyst Christian Henke von IG Markets. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will nun mit den Verhandlungspartnern über einen Ausweg aus der Regierungskrise sprechen. Ansonsten bleiben die Impulse am Dienstag Mangelware. Konjunkturseitig standen kaum Nachrichten an. Angesichts der in den USA verkürzten Thanksgiving-Woche dürfte der Handel in dieser Woche ohnehin verhältnismäßig dünn verlaufen.

APA / dpa / Dow Jones / Redaktion finanzen.at


Bildquelle: wienerborse.at

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
21.11.17 Billabong International Ltd. / Hauptversammlung
21.11.17 Cabcharge Australia LimitedShs / Hauptversammlung
21.11.17 MEDION AG / Hauptversammlung
21.11.17 New World Development / Hauptversammlung
21.11.17 Town Centre Securities PLC / Hauptversammlung

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

Indizes in diesem Artikel

DAX 12 561,42
-0,98%
ATX 3 307,53
0,17%
pagehit