Geändert am: 22.11.2017 18:04:24

ATX und DAX schließen mit negativen Vorzeichen

Der ATX konnte lediglich im frühen Handel zulegen. Im weiteren Verlauf rutschte das Börsenbarometer weit nach unten und schloss mit einem Abschlag von 0,34 Prozent bei 3.316,12 Punkten.

Nach freundlichem Verlauf rutschte der ATX am frühen Nachmittag ins Minus ab. Die Meldungslage zu den heimischen Unternehmen blieb bis auf einige Analystenkommentare sehr dünn. Für mehr Bewegung sorgten dagegen Konjunkturdaten. Am Abend folgt dann noch das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed.

DAX schließt deutlich tiefer

Der DAX hat am Mittwoch seinen jüngsten Erholungskurs abgebrochen. Das Börsenbarometer stieg zwar kaum bewegt in den Handel ein, rutschte im späten Handel jedoch ebenfalls tief. Zur Schlussglocke stand ein Verlust von 1,16 Prozent bei 13.015,04 Zählern an der Tafel.

Nach der Aufwärtsbewegung der vergangenen zwei Handelstage hielten sich Anleger am Mittwoch zurück. Die grundsätzliche Stimmung war gut. Allerdings ließen Konjunkturdaten den Eurokurs am Nachmittag deutlich steigen. So war die Verbraucherstimmung in der Eurozone im November auf dem höchsten Stand seit 2001 gestiegen.

dpa-AFX / APA


Bildquelle: wienerborse.at

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
22.11.17 Bastei Lübbe AG / Hauptversammlung
22.11.17 CTS Eventim / Quartalszahlen
22.11.17 Fraport AG / Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

Indizes in diesem Artikel

DAX 12 561,42
-0,98%
ATX 3 307,53
0,17%
pagehit