Live-Entertainment boomt 24.05.2017 12:22:00

CTS Eventim-Aktie fällt dennoch: Zum Jahresstart stärker als erwartet gewachsen

CTS Eventim-Aktie fällt dennoch: Zum Jahresstart stärker als erwartet gewachsen

Den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigte das im MDAX notierte Unternehmen.

   Der Konzernumsatz stieg im Zeitraum Januar bis März um 27 Prozent auf 207 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte um 18 Prozent auf 45,7 Millionen Euro. Die Marge sank allerdings auf 22,0 von 23,8 Prozent.

   Analysten hatten dem Unternehmen nur einen Umsatz von 200 Millionen und ein operatives Ergebnis von 45 Millionen Euro zugetraut.

   Im Bereich Ticketing, mit dem CTS Eventim den Großteil des Gewinns erzielte, stieg der Umsatz um 9,2 Prozent auf knapp 93 Millionen Euro. Das EBITDA kletterte um 11,5 Prozent auf 36,5 Millionen Euro. Im Segment Live-Entertainment stiegen die Erlöse um gut 46 Prozent auf 116,3 Millionen noch stärker. Das EBITDA wuchs um gut die Hälfte auf 9,2 Millionen Euro.

   Im laufenden Jahr rechnet die CTS Eventim AG & Co KGaA weiterhin mit einem höheren Umsatz und operativen Ergebnis.

Die CTS Eventim-Aktie gerät im Mittwochshandel dennoch unter Druck. Via XETRA büßt das Papier zeitweise rund 1,5 Prozent ein.

Analyst Harald Heider von der DZ Bank bezeichnete die Resultate in einer ersten Reaktion als stark. Er rechnet mit einer fortgesetzt guten Geschäftsentwicklung, auch weil es dieses Jahr keinen starken Wettbewerb durch Sport-Großveranstaltungen gebe. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass mögliche Terroranschläge das Geschäftsumfeld für Konzertveranstalter durchaus belasten könnten.

  

FRANKFURT Dow Jones Newswires & dpa-AFX

Weitere Links:


Bildquelle: CTS Eventim

Analysen zu CTS Eventimmehr Analysen

04.07.18 CTS Eventim Hold Baader Bank
04.07.18 CTS Eventim Reduce equinet AG
19.06.18 CTS Eventim kaufen DZ BANK
28.05.18 CTS Eventim Hold Warburg Research
24.05.18 CTS Eventim buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit