Vorläufige Zahlen 12.01.2018 17:28:41

Drägerwerk will 2018 stärker wachsen - Investitionen gehen zu Lasten der Marge

Drägerwerk will 2018 stärker wachsen - Investitionen gehen zu Lasten der Marge

Die Erlöse stiegen vorläufigen Zahlen zufolge 2017 um 1,9 Prozent auf 2,57 Milliarden Euro, wie das im TecDAX-Unternehmen am Freitag überraschend mitteilte. Währungsbereinigt lag das Plus bei 3,2 Prozent und damit leicht über der von Drägerwerk prognostizierten Bandbreite von 0 bis 3 Prozent.

Wie bereits im November angekündigt, will Drägerwerk das Wachstum beschleunigen. Für 2018 geht der Konzern von einem währungsbereinigten Umsatzplus von 2 bis 5 Prozent aus. Um auch mittelfristig weiter wachsen zu können, will der Konzern im laufenden wie im kommenden Jahr stärker in Forschung und Entwicklung sowie in den Vertrieb investieren. Dies geht zunächst zu Lasten der Rendite. Die operative Marge (Ebit) sieht Drägerwerk 2018 bei 4 bis 6 Prozent. Im vergangenen Jahr dürfte sie sich von 5,4 Prozent bis 6,1 Prozent verbessert haben - dies lag im Rahmen der Unternehmenserwartungen. Die vollständigen Zahlen will Drägerwerk am 8. März veröffentlichen.

An der Börse kamen die Neuigkeiten gut an. Die Papiere des Anbieters von Medizin- und Sicherheitstechnik bauten ihren ohnehin kräftigen Kursgewinn nach der Bekanntgabe der vorläufigen Kennziffern für 2017 aus und stiegen bis auf ein Tageshoch bei 81,30 Euro. Zuletzt verbuchten sie ein Plus von 6,09 Prozent auf 80,95 Euro. Im TecDAX, der um ein knappes halbes Prozent vorrückte, waren sie damit an zweiter Stelle./nas/he

LÜBECK (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Drägerwerk,Drägerwerk AG

Analysen zu Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.mehr Analysen

17.07.18 Drägerwerk vz neutral Independent Research GmbH
16.07.18 Drägerwerk vz Hold Warburg Research
09.07.18 Drägerwerk vz Hold Deutsche Bank AG
01.06.18 Drägerwerk vz Reduce HSBC
03.05.18 Drägerwerk vz Sell Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit