Lieferengpässe 29.11.2022 13:57:00

Airbus schafft möglicherweise Auslieferungsziel nicht - Aktie steigt

Airbus schafft möglicherweise Auslieferungsziel nicht - Aktie steigt

Es werde schwierig für Airbus werden, das Auslieferungsziel von 700 Maschinen in diesem Jahr zu schaffen, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters aus Zuliefererkreisen. Die Airbus-Aktie gab am Montag um 5,6 Prozent nach.

Ein Airbus-Sprecher sagte gegenüber Dow Jones Newswires, der Konzern kommentiere die Auslieferungszahlen nicht vor der Bekanntgabe der nächsten Monatszahlen am 8. Dezember. In den ersten zehn Monaten hat Airbus netto 495 Flugzeuge an die Kunden übergeben.

Laut Reuters hieß es in Branchenkreisen, der Druck auf Leasingunternehmen und andere Kunden steige, die Flugzeuge erst gegen Ende Dezember anzunehmen und nicht vorher, weil Airbus mit einer Reihe von Turbulenzen bei Triebwerken, Lieferketten und Arbeitskräften zu kämpfen habe.

Croatia Airlines kauft von Airbus 6 Schmalrumpfflugzeuge

Croatia Airlines hat bei Airbus 6 Verkehrsflugzeuge vom Typ A220-300 bestellt und will weitere 9 dieser Schmalrumpfflugzeuge leasen. Die nationale Fluggesellschaft Kroatiens unterzeichnete jetzt den entsprechenden Kaufvertrag, wie der europäische Flugzeughersteller mitteilte. Die A220 ist für das Marktsegment mit 100 bis 150 Sitzen entwickelt worden.

Die Airbus-Aktie notiert via XETRA zeitweise 0,89 Prozent auf 108,36 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Airbus,Pavel Kirichenko / Shutterstock.com,Dr_Flash / Shutterstock.com