30.10.2019 14:56:41

AKTIE IM FOKUS 2: Krones wetzt Kursdelle nach Quartalsüberraschung teils aus

(mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Besser als erwartete Quartalszahlen des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen KRONES haben am Mittwoch dessen Aktien kräftig Auftrieb gegeben. Am Vormittag erreichten sie bei 63,35 Euro wieder den höchsten Stand seit Juli. Damals war der Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen erneut mit seinen Jahreszielen zurückgerudert, was in der Folge einen heftigen Kursrutsch ausgelöst hatte. Komplett geschlossen ist die damals gerissene Kurslücke damit aber noch nicht.

Am frühen Nachmittag kamen die Anteilsscheine etwas zurück und legten noch um 5,66 Prozent auf 59,75 Euro zu. Zu sehr optimistischen Kommentaren gesellten sich zunehmend auch vorsichtigere Einschätzungen von Analysten.

Zunächst hoben Marktteilnehmer vor allem die deutlich über den Erwartungen liegenden Ergebnisse des dritten Jahresviertels hervor. Nach einem desaströsen zweiten Quartal habe sich Krones stabilisiert, schrieb etwa Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank. Auch den Auftragseingang bewertete er als solide und bleibt positiv für Krones gestimmt.

Das Vorsteuerergebnis im dritten Quartal habe zwar die Erwartungen übertroffen, "doch das ist kein Grund enthusiastisch zu werden", konstatierte indes Analyst Gordon Schönell vom Bankhaus Lampe. Wegen der überraschend hohen Umsätze habe auch das der Gewinn vor Steuern die Schätzungen übertroffen. "Allerdings hätten wir auf dem von Krones gemeldetem Umsatzniveau ein deutlich stärkeres EBT erwartet", schrieb er.

Auch Analyst Sebastian Growe von der Commerzbank bleibt trotz der Zahlen vorsichtig. Das dritte Quartal von Krones sei nur moderat besser als erwartet verlaufen, die strukturellen Probleme seien indes noch nicht vom Tisch. Er sieht mit Blick auf die durchschnittlichen Analystenschätzungen noch Abwärtsrisiken./ck/knd/mis