+++ Jetzt mehr über Kryptowährungen erfahren und direkt mit dem Handel beginnen** +++-w-
17.09.2020 12:21:38

AKTIE IM FOKUS: Delivery Hero macht mit Zukauf Appetit auf mehr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Expansion von Delivery Hero in Lateinamerika ist am Donnerstag so recht nach dem Geschmack der Anleger. In einem schwächelnden Gesamtmarkt setzten sich die Papiere an die Spitze des Dax mit einem Plus von 2,3 Prozent auf gut 91 Euro.

Der Essenslieferant kauft dem spanischen Online-Marktplatz Glovo für bis zu 230 Millionen Euro dessen Aktivitäten in acht lateinamerikanischen Ländern ab. In Lateinamerika ist Delivery Hero nach eigenen Angaben bereits in Argentinien, Panama und der Dominikanischen Republik vertreten und baut mit der Übernahme das Geschäft in diesen Ländern aus. Hinzu kommen mit dem Deal nun die Märkte Peru, Ecuador, Costa Rica, Honduras und Guatemala.

"Man kommt kaum noch hinterher", schrieb Analyst Marcus Diebel angesichts einer Shopping-Tour von Delivery Hero. In Asien habe das Unternehmen nach Kambodscha, Laos und Myanmar zuletzt die Eroberung des japanischen Marktes angekündigt. Die Konsolidierung der Branche stehe erst am Anfang, vor allem in Lateinamerika gebe es noch etliche Möglichkeiten. So seien Glovo und deren Kontrahent Rappi "naheliegende Übernahmeziele". Letztere ist nach eigenen Angaben in neun lateinamerikanischen Ländern aktiv.

Der Aktienkurs von Delivery Hero hatte zuletzt Schwäche gezeigt. Das Rekordhoch von über 105 Euro datiert von Anfang Juli, seitdem ging es um rund 13 Prozent abwärts. Seit der Aufsehen erregenden Aufnahme der Aktien in den deutschen Leitindex Dax am 24. August steht ein Verlust von gut vier Prozent zu Buche.

Analystin Sarah Simon von der Berenberg setzt mit Blick auf diesen Deal auf "bedeutende Synergien" in Argentinien, Panama und der Dominikanischen Republik, wo das Unternehmen zuvor bereits aktiv war. Auf Sicht von 12 bis 18 Monate sollte sich der Zukauf daher für die Ergebnisse neutral auswirken./bek/ag/stk

JETZT DEVISEN MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.