22.08.2019 15:55:00

Alibaba: Ausschreitungen verhindern Börsengang

Die sozialen und politischen Unruhen in Hongkong haben auf den dortigen Finanzsektor einen zunehmend negativen Einfluss. Diverse IPOs von chinesischen Unternehmen könnten platzen. Auch Alibaba legt seine Pläne für einen Börsengang offenbar zumindest auf Eis. DER AKTIONÄR verrät, was das für Anleger bedeutet.Bislang werden Alibaba-Anteile in New York gehandelt. Bereits seit Monaten ist es ein offenes Geheimnis, dass der chinesische E-Commerce-Riese ein Zweitlisting an der Hongkonger Börse plant. In diesem Zusammenhang ist auch ein Aktiensplit angedacht (siehe Artikelliste).
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

Analysen zu Alibabamehr Analysen

16.05.19 Alibaba Buy The Benchmark Company
31.01.19 Alibaba overweight Barclays Capital
12.11.18 Alibaba Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
05.11.18 Alibaba Buy The Benchmark Company
22.10.18 Alibaba Buy The Benchmark Company

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit