Annahmefrist 5. Dezember 14.11.2019 11:05:00

ams kauft außerhalb des Angebots bislang keine OSRAM-Aktien

ams kauft außerhalb des Angebots bislang keine OSRAM-Aktien

Dies ist der ersten Wasserstandsmeldung zu entnehmen, die eine Woche nach dem Start des Angebotes am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Danach verfügt ams wie schon Stand Ende August über rund 19,36 Millionen Aktien oder 19,99 Prozent des OSRAM-Kapitals. Angedient nach dem neuen Angebot wurden bis zum Mittwochabend knapp 123.000 OSRAM-Aktien zum Stückpreis von 41 Euro - das sind 0,13 Prozent des Kapitals. Das ist zwar noch nicht viel, üblicherweise warten die meisten Investoren aber bis kurz vor dem Ende der Annahmefrist, bis sie ihre Aktien andienen.

Im Falle von OSRAM haben sie noch bis einschließlich 5. Dezember Zeit dazu. Dann muss ams inklusive eigener Anteile auf eine Beteiligung von 55 Prozent kommen, damit die Übernahme gelingt. In der ersten Runde war das Unternehmen aus der Steiermark mit einer selbst gesteckten Quote von 62,5 Prozent noch gescheitert.

OSRAM-Großaktionär Allianz Global Investors setzt unterdessen offenbar nicht darauf, dass ams sein Vorhaben erfolgreich umsetzt. Die Fonds des Vermögensverwalters verkaufen Aktien am Markt. Bis Mittwoch sank die gemeldete Beteiligung auf 2,79 Prozent, wie es in einer Pflichtmitteilung hieß. Vor wenigen Wochen lag die Beteiligung noch bei rund 9 Prozent. Wer die Anteile gekauft hat, ist unklar.

DJG/rio/sha

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: OSRAM,ah,Osram