01.02.2015 05:30:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 05.30 Uhr

Japanische Geisel von IS geköpft

Raqqa - Die Jihadistengruppe "Islamischer Staat" (IS) hat nach eigenen Angaben eine zweite japanische Geisel getötet. Im Internet wurde ein Video veröffentlicht, dass die Enthauptung des Journalisten Kenji Goto zeigen soll. Die japanische Regierung erklärte, die Aufnahmen für authentisch zu halten: Die Wahrscheinlichkeit sei "sehr hoch", sagte ein Sprecher.

Ukraine-Kontaktgruppe tagte ergebnislos

Donezk - Neuer Rückschlag im Ringen um Frieden: In der Ostukraine-Krise hat das erste Treffen der sogenannten Kontaktgruppe seit mehr einem Monat keinen Durchbruch gebracht. Nach den fast vierstündigen Gesprächen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk warfen sich die Vertreter der Konfliktparteien gegenseitig vor, eine Einigung mit "ultimativen Forderungen" verhindert zu haben.

Chinas Industrie schrumpft

Peking - Erstmals seit über zwei Jahren ist die chinesische Industrie zu Jahresbeginn wieder geschrumpft. Der offizielle Einkaufsmanager-Index sank im Jänner auf 49,8 Punkte, wie die Statistikbehörde am Sonntag bekannt gab. Damit lag der Index unter der Marke von 50 Zählern, ab der Wachstum signalisiert wird.

Ein Toter bei Lawinenabgang in Vorarlberg

Au - Bei einem Lawinenabgang in Damüls (Bregenzerwald) ist am Samstagnachmittag ein Mann getötet worden, eine Frau wurde unbestimmten Grades verletzt. Eine Skitourengruppe hatte den Lawinenkegel eine halbe Stunde später bemerkt und sofort mit der Suche und Bergung begonnen. Für den 44-Jährigen kam dennoch jede Hilfe zu spät.

Lawine forderte sechs Tote in der Schweiz

Chur - In der Schweiz sind am Samstag bei mehreren Lawinenniedergängen insgesamt sechs Personen ums Leben gekommen. Das folgenschwerste Unglück ereignete sich in Graubünden. Dort riss am Nachmittag eine Lawine sieben Skitourenfahrer mit und verschüttete sie. Drei Personen konnten nur tot aus den Schneemassen geborgen werden. Vier Menschen wurden schwer verletzt ins Spital geflogen, einer starb später.

Maren Gilzer ist neue RTL-Dschungelkönigin

Berlin - Die einstige "Glücksrad"-Buchstabenfee Maren Gilzer ist neue Dschungelkönigin. Das RTL-Publikum wählte die 54-Jährige in der Nacht zum Sonntag zur Siegerin der neunten Staffel. "Ich danke euch", schrie sie. Auf Platz zwei landete Jörn Schlönvoigt (28), der in der Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" den Philip Höfer spielt. Dritte wurde die aus der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannte Tanja Tischewitsch (25).

(Schluss) bae

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit