22.02.2015 05:31:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 05.30 Uhr

Ukraine gedenkt der Toten vom Maidan

Kiew - Mit einem "Marsch der Würde" gedenkt die Ukraine an heutigen Sonntag der Opfer der blutigen Ausschreitungen auf dem Maidan (Unabhängigkeitsplatz) in Kiew vor einem Jahr. Bei den prowestlichen Massenprotesten gegen Staatschef Viktor Janukowitsch waren mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen.

Zehntausende schlossen sich Anti-Maidan-Protesten in Moskau an

Moskau - In Moskau sind am Samstag zehntausende Menschen gegen den Machtwechsel in der Ukraine vor einem Jahr auf die Straße gegangen. Bis zu 40.000 Unterstützer von Präsident Wladimir Putin zogen durch die russische Hauptstadt, wie die Polizei mitteilte. Fernsehberichten zufolge gab es ähnliche Kundgebungen auch in anderen russischen Städten.

87. Oscars: "Birdman" und "Boyhood" Kopf an Kopf

Hollywood - "Birdman" und "Boyhood" sind die Favoriten für die 87. Oscar-Verleihung, die in der Nacht auf Montag (MEZ) in Los Angeles stattfindet. Alejandro Inarritus Hollywoodsatire und Richard Linklaters Zwölfjahresprojekt dürften sich dann in den Königskategorien "Bester Film" und "Beste Regie" ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. "Birdman" wurde am Samstag bei den im kalifornischen Santa Monica verliehenen Spirit Awards für unabhängige Produktionen als bester Film ausgezeichnet. Für "Boyhood" erhielt Richard Linklater dort den Preis für die beste Regie.

Halb fertige Brücke der S35 nahe Graz stürzte auf Gleise der Südbahn

Frohnleiten - Eine halb fertige Brücke der Brucker Schnellstraße ist Samstagabend nördlich von Graz auf einer Länge von knapp 100 Metern eingestürzt und auf die darunter liegenden Gleise der ÖBB-Südbahnstrecke gefallen. Obwohl dort täglich rund 100 Züge fahren, wurde keine Garnitur getroffen. Es wurde niemand verletzt. Sieben Häuser wurden evakuiert. Mit schweren Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Kerry und Zarif verhandeln über iranisches Atomprogramm

Genf - US-Außenminister John Kerry und sein iranischer Kollege Mohammed Jawad Zarif schalten sich am Sonntag in Genf in eine neue Verhandlungsrunde über das iranische Atomprogramm ein. Kerry dämpfte allerdings die Erwartungen. Es gebe noch immer "bedeutende Diskrepanzen" bei den Verhandlungen über das Atomprogramm, sagte Kerry am Samstag in London.

Athen rechnet mit Zustimmung für Reformliste

Athen - Griechenlands Finanzminister geht davon aus, dass die internationalen Gläubiger die Reformvorschläge der Regierung in Athen akzeptieren werden. "Ich bin zuversichtlich, dass die Liste der Reformen genehmigt wird", sagte Yanis Varoufakis am Samstag. Die Eurogruppe hatte sich am Freitagabend mit Varoufakis auf die Verlängerung des aktuellen Hilfsprogramms für Griechenland um vier Monate bis Ende Juni geeinigt, jedoch die Vorlage einer Reformliste bis Montagabend zur Bedingung gemacht.

89 Schulkinder von Bewaffneten im Südsudan entführt

Juba - Im Bürgerkriegsland Südsudan hat eine bewaffnete Gruppe mindestens 89 Kinder aus ihrer Schule entführt. "Mindestens 89 Kinder wurden entführt, die Zahl kann aber auch viel höher sein", erklärte das UNO-Kinderhilfswerk am Samstag. Bei den Opfern handle es sich ausnahmslos um Buben, die jüngsten von ihnen seien 13 Jahre alt. Der Vorfall ereignete sich im Norden des Landes in der Stadt Wau Shilluk.

Italienischer Theaterregisseur Luca Ronconi gestorben

Rom - Der italienische Theater- und Opernregisseur Luca Ronconi ist am Samstagabend im Alter von 81 Jahren in einer Klinik in Mailand gestorben. Ronconi galt neben Giorgio Strehler als der wichtigste italienische Regisseur des 20. Jahrhunderts. Neben zahlreichen Inszenierungen in Italien arbeitete Ronconi wiederholt an bedeutenden Schauspielhäusern in Österreich.

Ski nordisch: Österreich hofft auf Medaillen in Teambewerben

Falun - Österreichs Medaillen-Konto soll am Sonntag bei der Nordischen Ski-WM in Falun aufgestockt werden. Sowohl im Teambewerb der Nordischen Kombination von der Normalschanze (ab 10.00 Uhr Springen/ab 16.00 Langlauf über 4 x 5 km) als auch im Mixed-Mannschaftsbewerb der Skispringer (ab 17.00) zählen die ÖSV-Quartette zum engsten Kreis der Anwärter auf Edelmetall.

(Schluss) hf

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit