24.02.2015 05:30:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 05.30 Uhr

Tag der Entscheidung für Athen: Eurogruppe bewertet Reformenliste

Athen/Brüssel - Die Finanzminister der Eurostaaten wollen am Dienstag die Verlängerung des Hilfsprogrammes für Griechenland beschließen. Voraussetzung ist allerdings, dass eine bei der Regierung in Athen angeforderte Reformenliste ausreichend Hoffnung auf einen erfolgreichen Abschluss des Rettungspaketes weckt. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras und sein radikales Linksbündnis Syriza hatten sich bis zuletzt geweigert, harte Sparauflagen der Geldgeber zu akzeptieren.

Schusswechsel zwischen Polizei und Flüchtendem - Mann in Lebensgefahr

Wien - Zwei Straftaten mit Waffengebrauch haben sich am Montagabend in Wien ereignet: In Floridsdorf lieferte sich ein durch eine Reihenhaussiedlung flüchtender mutmaßlicher Einbrecher einen Schusswechsel mit der Polizei. Er wurde dreimal getroffen und lebensgefährlich verletzt. Die Beamten stellten neben einer Pistole eine vermutlich scharfe Handgranate sicher. In Liesing wurde kurz zuvor ein Mann vermutlich im Zuge eines Streits durch einen Schuss am Kopf verletzt.

Wien wählt am 11. Oktober

Wien - Wien wählt am 11. Oktober einen neuen Gemeinderat und Landtag sowie die Bezirksvertretungen. Mit der überraschenden Bekanntgabe des Wahltermins am Montag bereiteten Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und seine Vize Maria Vassilakou (Grüne) den Spekulationen über eine Vorverlegung des Urnengangs ein Ende. Man habe noch viel zu tun, so der Tenor der Koalitionsspitze. Die Opposition ist unzufrieden.

Außenminister beraten über Lage in der Ukraine

Paris - Mit der Lage in der Ukraine befassen sich am Dienstag in Paris die Außenminister Frankreichs, Deutschlands, Russlands und der Ukraine. Bei dem Treffen von Laurent Fabius, Frank-Walter Steinmeier, Sergej Lawrow und Pawlo Klimkin dürfte der vereinbarte Abzug schwerer Waffen von der Front im Kriegsgebiet in der Ostukraine zum Thema werden.

Irans Atomverhandler Araqchi trifft Amano in Wien

Wien - Der hochrangige iranische Atomverhandler und Vizeaußenminister Abbas Araqchi wird am Dienstag in Wien zu einem Treffen mit dem Chef der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA, Yukia Amano, erwartet. Die IAEA will vom Iran Antworten auf offene Fragen bezüglich einer möglichen militärischen Dimension des Atomprogramms.

IS-Extremisten entführen in Syrien 56 assyrische Christen

Damaskus - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat im Nordosten Syriens mindestens 56 assyrische Christen entführt. Die Opfer seien nordwestlich der Stadt Al-Hassaka verschleppt worden, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montagabend. Über das weitere Schicksal der Entführten war zunächst nichts bekannt. Die assyrischen Christen machen etwa fünf Prozent der Bevölkerung Syriens aus.

USA ernennen erstmals Sondergesandten für Homosexuellen-Rechte

Washington - Die USA haben fortan einen Sondergesandten für die Rechte von Homosexuellen. Die Verteidigung und Verbreitung der Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender (LGBT) sei der "Kern unserer Verpflichtung, Menschenrechte weltweit voranzubringen", erklärte Außenminister John Kerry am Montag. Er ernannte den Diplomaten Randy Berry zum Sondergesandten für diesen Bereich.

(Schluss) za/mf

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit