04.02.2015 09:39:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 09.30 Uhr

IS verbrannte jordanischen Piloten

Amman/Washington - Die IS-Terrormiliz hat mit einem Video der mutmaßlichen Verbrennung eines jordanischen Piloten weltweites Entsetzen und Empörung ausgelöst. Die Islamisten veröffentlichten am Dienstag ein Video, dass die Tötung von Mouath al-Kasaesbeh zeigen soll. Als Reaktion darauf richtete Jordanien zwei Jihadisten hin, während US-Präsident Barack Obama ankündigte, den Kampf gegen den IS zu verstärken.

Kopfgeld auf "Charlie Hebdo"-Eigner in Pakistan

Paris/Islamabad - Ein pakistanischer Oppositionspolitiker hat ein Kopfgeld auf den Besitzer des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo" ausgesetzt. In einer Parlamentssitzung am Montag in Islamabad bot der ehemalige Eisenbahnminister Ghulam Ahmed Bilour rund 176.000 Euro für dessen Ermordung, berichtete die pakistanische Zeitung "Dawn". Bei dem Anschlag in Paris starben Anfang Jänner 12 Mitarbeiter des Blatts.

Tsipras spricht in Brüssel mit Juncker und Tusk

Brüssel - Der linksgerichtete griechische Regierungschef Alexis Tsipras wird am Mittwoch (09.30 Uhr) in Brüssel mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zusammentreffen. Danach (10.45 Uhr) will Tsipras mit dem EU-Ratspräsidenten Donald Tusk sprechen.

USA liefern keine Waffen an die Ukraine

Washington - In der Diskussion um US-Waffenlieferungen an die Ukraine hat Washington einen Rückzieher gemacht. Es sei unrealistisch anzunehmen, die USA könnten genügend Hilfe leisten, damit die ukrainischen Streitkräfte mit Russland militärisch gleichziehen könnten, sagte Regierungssprecher Josh Earnest am Dienstag (Ortszeit). Washington setze vielmehr auf eine diplomatische Lösung der Krise mit Russland.

Zumindest zwölf Tote bei Flugzeugabsturz in Taiwan

Taipeh - Dramatische Szenen haben sich am Mittwoch in Taiwan abgespielt. Ein Flugzeug mit 58 Menschen an Bord hat in der Hauptstadt Taipeh eine Brücke gerammt und ist in einen Fluss gestürzt. Mindestens zwölf Menschen kamen ums Leben und 16 wurden verletzt, berichtete die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA. Zur Unglücksursache gab es zunächst keine Angaben.

Oberwart gedenkt der Opfer des Bombenattentats auf Roma 1995

Oberwart - In Oberwart wird am Mittwoch jener vier Roma gedacht, die vor 20 Jahren durch eine Rohrbombe ermordet wurden. Josef Simon, Peter Sarközi, Karl Horvath und Erwin Horvath starben in der Nacht auf den 5. Februar 1995, als sie eine Tafel mit der rassistischen Aufschrift "Roma zurück nach Indien" entfernen wollten, hinter der sich eine Sprengfalle des Briefbombenbauers Franz Fuchs verbarg.

"Pfusch" wird 2015 weiter steigen

Wien - Die wachsende Arbeitslosigkeit und die konstant hohe Steuer- und Sozialabgaben-Last werden den "Pfusch" in Österreich heuer weiter steigen lassen. Die Schattenwirtschaft dürfte 2015 das dritte Jahr in Folge zunehmen und auf 21,35 Mrd. Euro bzw. 8,14 Prozent des BIP klettern, nimmt der Linzer Volkswirtschafts-Professor Friedrich Schneider an. Das ist EU-weit allerdings der niedrigste Wert.

Fenninger erhielt erste Goldmedaille der WM 2015

Vail (Colorado)/Beaver Creek (Colorado) - Anna Fenniner hat am Dienstagabend die erste Goldene der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft 2015 erhalten. Bei der Siegerehrung auf der Solaris Plaza in Vail überreichte FIS-Präsident Gian Franco Kasper den ersten Drei im Super-G, Fenninger, Tina Maze und Lindsey Vonn vor tausenden Zuschauern die Medaillen. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel übergab die Ansteck-Medaillen.

(Schluss) mhh/ck/wm

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit