+++ Wie lange reichen 500.000 Euro? Erfahren Sie mehr in Ihrem "Leitfaden für Ihr Alterseinkommen". Für Anleger ab 250.000 €. +++-w-
14.09.2021 22:30:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K

Im Supermarkt muss wieder die FFP2-Maske angelegt werden

Wien - Die FFP2-Maske feiert ihr Comeback. Ab Mittwoch ist dieser besonders effektive Schutz wieder überall zu tragen, wo Maskenpflicht herrscht, also etwa in Supermärkten und sonstigen Lebensmittelgeschäften sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln. Erstmals haben es Ungeimpfte mit Nachteilen zu tun: Wer weder immunisiert noch im vergangenen halben Jahr genesen ist, muss auch im sonstigen Handel etwa für Mode FFP2-Maske anlegen. Dies gilt auch für Museen und Büchereien.

Quarantäneregeln an Schulen werden gelockert

Wien - In den Schulen werden die Quarantäneregeln gelockert. An Volksschulen kann wie schon bisher bei nur einem Infektionsfall in der Klasse von einer Quarantäne der Mitschüler abgesehen werden. Bei den älteren Schülern sollen nur mehr direkte Sitznachbarn sowie "enge Kontakte" in Quarantäne geschickt werden, heißt es in einem Erlass des Gesundheitsministeriums. Schüler in Quarantäne dürfen sich künftig schon nach fünf statt zehn Tagen per PCR "freitesten".

Norwegischer Wahlsieger beginnt Sondierungsgespräche

Oslo/Wien - Nach ihrem Sieg bei der Parlamentswahl in Norwegen haben die Sozialdemokraten am Dienstag mit den Sondierungsgesprächen zur Regierungsbildung begonnen. Der Chef der Arbeiterpartei, Jonas Gahr Störe, führte informelle Gespräche mit der Zentrumspartei und der Sozialistischen Linkspartei. "Es gibt mehr Dinge, die uns vereinen, als uns trennen", sagte er danach.

Großvater von aus Italien entführtem Buben unter Hausarrest

Rom - Die Ermittlungen um den nach Israel entführten, überlebenden Buben des Seilbahnunglücks am Lago Maggiore ziehen immer weitere Kreise. Die israelische Polizei hat nämlich den Großvater des sechsjährigen Kindes israelischer Abstammung befragt und unter Hausarrest gestellt, berichteten italienische Medien. Der Verdacht lautet auf Kindesentführung. Der Bub befindet sich in der Wohnung des Großvaters in Petah Tikva unweit von Tel Aviv.

Erster Kriegsverbrecher-Prozess vor UNO-Tribunal für Kosovo

Den Haag - Vor dem Sondertribunal zur Ahndung von Kriegsverbrechen während des Kosovo-Krieges beginnt am Mittwoch der Prozess gegen einen ehemaligen Kommandanten der Befreiungsarmee des Kosovo (UCK). Salih Mustafa werden die Ermordung eines Gefangenen sowie Folter und Misshandlung von mindestens sechs Zivilisten zur Last gelegt, die im Kosovo-Krieg 1998/99 gefangen genommen worden waren. Außerdem soll er sich wegen willkürlicher Festnahmen verantworten.

Papst beendet Slowakei-Reise in Marienwallfahrtsort

Bratislava/Vatikanstadt - Papst Franziskus will am letzten Tag seiner Slowakei-Reise eine Messe im wichtigen Wallfahrtsort Sastin halten. Am Mittwoch feiern die gläubigen Katholiken in der Slowakei das Fest im Gedenken an die sieben Schmerzen Mariens. Vor der vormittäglichen Messe will das 84 Jahre alte Oberhaupt der katholischen Kirche mit Bischöfen am Nationalheiligtum beten.

Von der Leyen hält Rede zur Lage der Europäischen Union

Straßburg/Brüssel - EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hält am Mittwoch ihre zweite Rede zur Lage der Europäischen Union im Europaparlament. Erwartet wird, dass von der Leyen neben den Folgen der Coronakrise unter anderem die Themen Klimaschutz, Digitalisierung und Rechtsstaatlichkeit ansprechen wird. Zudem dürfte es um die Frage gehen, welche Lehren die EU aus der Machtübernahme der militant-islamistischen Taliban in Afghanistan ziehen muss.

Verdächtiger wird nach Bluttat in Wien einvernommen

Wien - Nach der Tötung von zwei Frauen in Wien-Favoriten hat am Dienstagnachmittag die Vernehmung des Verdächtigen begonnen. Der 28-jährige Somalier soll am Montag seine Ex-Frau und eine weitere Landsfrau, angeblich seine Lebensgefährtin, getötet haben. Ob der Verdächtige die Tat gegenüber den vernehmenden Beamten gestanden hat, war noch unklar. Die Einvernahme war am Abend noch am Laufen, Ergebnisse sollten am Mittwoch bekanntgegeben werden.

Die Auswahl der Meldungen für diesen Nachrichtenüberblick erfolgte automatisch.

red

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit