+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
18.09.2021 09:31:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K

Kurz stellt 1G für Apres-Ski in Aussicht

Wien - Apres-Ski nur noch für Geimpfte: In einem deutschen Zeitungsinterview macht Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) klar, dass wohl auch die heurige Wintersaison alles andere als normal sein wird. Falls sich die Corona-Situation weiter verschärfe, werden nur noch Geimpfte Zugang zu Apr�s-Ski-Lokalen erhalten, sagte der ÖVP-Politiker der Funke Mediengruppe (Samstagsausgaben).

Wegen Corona wieder Ausreiskontrollen aus Bezirk Braunau

Braunau am Inn - Zum zweiten Mal seit Ausbruch von Corona gibt es ab Samstag Ausreisekontrollen aus dem Bezirk Braunau. Wer den Bezirk verlassen will, benötigt einen gütigen 3-G-Nachweis. Das Land OÖ setzt damit den Hochinzidenz-Erlass des Bundes um, nachdem in Braunau die Impfquote noch knapp unter 50 Prozent liegt, der Inzidenzwert 300 an sieben aufeinanderfolgenden Tagen (Mittelwert) und die Intensivbetten-Auslastung von zehn Prozent überschritten wurde.

Beschwerden über Verstöße bei Russland-Wahlen

Moskau - In ganz Russland hat am Samstag der zweite Tag der Parlamentswahl begonnen. Im größten Land der Erde öffneten als letztes die Wahllokale in der Ostseeregion Kaliningrad. Gewählt werden noch bis Sonntag die 450 Abgeordneten der neuen Staatsduma für fünf Jahre sowie einige Regional- und Stadtparlamente. Der Urnengang wird von Manipulationsvorwürfen überschattet. Unabhängige Beobachter der Organisation Golos hatten am ersten Tag der Abstimmung rund 2.000 Verstöße aufgelistet.

Trump-Anhänger demonstrieren vor US-Kapitol

Washington - Gut acht Monate nach der Erstürmung des Kapitols in Washington wollen Anhänger des damaligen US-Präsidenten Donald Trump dort erneut aufmarschieren. Für diesen Samstag (18.00 Uhr MESZ) ist vor dem Kongresssitz in der US-Hauptstadt eine Demonstration zur Unterstützung von Angeklagten geplant, die sich wegen der Erstürmung des Kapitols am 6. Jänner vor Gericht verantworten müssen. Organisator der Demonstration ist ein früherer Mitarbeiter von Trumps Wahlkampfteam.

Algerischer Ex-Präsident Bouteflika gestorben

Algier - Der frühere algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das berichtete das algerische Staatsfernsehen in der Nacht auf Samstag. Die Massenproteste gegen den langjährigen Präsidenten hatten das größte afrikanische Land 2019 in eine tiefe politische Krise gestürzt. Bouteflika hatte das nordafrikanische Land fast 20 Jahre lang mit harter Hand regiert und dabei auch den Arabischen Frühling überstanden.

Verhüllung des Triumphbogens für Öffentlichkeit zu bewundern

Paris - Nach rund zweimonatigen Installationsarbeiten ist es so weit: Ab Samstag kann die Öffentlichkeit die vollendete Christo-Verhüllung des Pariser Triumphbogens bewundern. Bis zum 3. Oktober werden 25.000 Quadratmeter silbern-bläulich glänzender Stoff die imposante Architektur des Wahrzeichens der französischen Hauptstadt hervorheben. Christo und seine Frau Jeanne-Claude können die Vollendung des Projekts nicht mehr miterleben. Er starb 2020, sie im Jahr 2009.

Haushalte zahlen mehr "Klimasteuer" als Wirtschaft

Wien - ÖVP und Grüne verhandeln aktuell über die geplante Öko-Steuerreform, die zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes führen soll. Auch auf EU-Ebene ist bis 2030 eine Senkung der CO2-Emissionen um 55 Prozent im Vergleich zu 1990 geplant. Eine CO2-Steuer kann als Instrument dienen, dieses Ziel zu erreichen. "Doch es ist Vorsicht geboten", sagt das Institut für Höhere Studien (IHS), denn die österreichischen Haushalte bezahlen jetzt schon mehr für den CO2-Ausstoß als die Wirtschaft.

Bewaffneter auf Beutezug hielt Kärntner Polizei in Atem

Lavamünd - Mit einem Beutezug durch das Lavanttal hat ein Bewaffneter die Kärntner Polizei auf Trab gehalten. Bei einem Einbruch am Freitagvormittag in Lavamünd (Bezirk Wolfsberg) entwendete er auch Auto, mit dem er bis zu einem Gehöft fuhr. Wie die Landespolizeidirektion Kärnten am Samstag berichtet, flüchtete er dann mit einem Hoflader nach St. Georgen. Als er dort Personen sah, schoss er in die Luft und setzte sich in den Wald ab. Nach einer Großfahndung wurde er am Abend gefasst.

Die Auswahl der Meldungen für diesen Nachrichtenüberblick erfolgte automatisch.

red

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit