20.10.2014 11:04:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr

USA warfen Waffen für Kurden bei Kobane ab

Washington - US-Flugzeuge haben erstmals Waffen für die kurdischen Kämpfer gegen die Terrormiliz IS in Nordsyrien abgeworfen. Wie das US-Zentralkommando in Florida mitteilte, versorgten C-130-Transportmaschinen die Kurden am Sonntag nahe der vom IS bedrängten Grenzstadt Kobane mit mehreren Ladungen von Waffen, Munition und medizinischen Gütern.

Gasstreit mit Russland noch nicht beendet

Kiew - Im Gasstreit mit Russland rechnet der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk trotz jüngster Fortschritte mit weiterhin schwierigen Gesprächen. Russlands Präsident Wladimir Putin verzögere die Lösung mit immer neuen Forderungen, sagte Jazenjuk im ukrainischen Fernsehen. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hatte am Wochenende eine Einigung mit Russland auf einen "Winterpreis" verkündet.

Bei Kämpfen im Jemen 20 Rebellen getötet

Sanaa - Bei neuen Anschlägen und Kämpfen im Jemen sind laut Stammesvertretern in der Nacht auf Montag mindestens 20 schiitische Huthi-Rebellen getötet worden. Sunnitische Kämpfer des Al-Kaida-Ablegers Ansar al-Sharia hätten einen mit Sprengstoff beladenen Wagen vor einem Gebäude in Rada in der zentralen Provinz Baida in die Luft gesprengt. Das Gebäude war demnach von Huthi-Rebellen besetzt.

Prozess Grassers gegen seinen Steuerberater begann

Wien - Am Wiener Handelsgericht hat am Montag das Zivilrechtsverfahren zur Klage von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser gegen seinen Ex-Steuerberater Peter Haunold bzw. dessen Agentur Deloitte begonnen. Grasser, gegen den die Steuerbehörden ermitteln, wirft Haunold vor, ihn falsch beraten zu haben. Das Verfahren hätte schon vor drei Monaten stattfinden sollen, allerdings wurde Grasser auf Capri krank.

Angestellter bei Banküberfall in Kärnten verletzt

Pörtschach - Eine Filiale der BKS-Bank in Pörtschach im Bezirk Klagenfurt-Land ist Montagfrüh überfallen worden. Bei dem Überfall wurde ein Angestellter verletzt. Wie es zu der Verletzung kam bzw. ob der Täter einen Schuss abgegeben hatte, war vorerst unklar. "Der Angestellte wurde mit einer Kopfwunde ins Krankenhaus gebracht, er konnte noch nicht befragt werden", sagte Polizeisprecher Rainer Dionisio.

Familiendrama in Deutschland - Elfjährige tot

Ulm - In Deutschland steht eine 36-jährige Frau aus Baden-Württemberg im dringenden Verdacht, ihre elfjährige Tochter getötet und ihren zweijährigen Sohn schwer verletzt zu haben. Die Frau war einem Autofahrer am Sonntagabend an einer Autobahnbaustelle aufgefallen. Sie war blutverschmiert und hielt ein Messer in der Hand. Die Polizei fand nach einem Hinweis der Frau die beiden Kinder in einem Auto.

Lufthansa-Piloten weiten Streik aus

Frankfurt - Die Piloten weiten ihren Streik bei der AUA-Mutter Lufthansa massiv aus. Der erneute Arbeitsausstand bei Deutschlands größter Fluggesellschaft trifft zum Wochenbeginn Hunderttausende Fluggäste. Am Montag beginnt ein 35-stündiger Streik für Kurz- und Mittelstreckenflüge. Am Dienstag wurden auch die Piloten der Langstreckenflüge deutschlandweit zum Ausstand zwischen 06.00 und 23.59 Uhr aufgerufen.

Von Ebola geheilter Pfleger hilft wieder in Afrika

Freetown/Conakry/Monrovia - Ein von Ebola geheilter britischer Pfleger ist zurück nach Westafrika gereist, um dort weiter Infizierte zu behandeln. Will Pooley hatte sich als Helfer in Sierra Leone mit dem Virus angesteckt. Er wolle weiter gegen die Epidemie ankämpfen und "alles tun, was ich kann, um so viele unnötige Todesfälle wie möglich zu verhindern", sagte der 29-Jährige, der am Sonntag in der Hauptstadt Freetown ankam.

(Schluss) hhi/rst/ck

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit